ZDFheute

Warum ist diese Flagge rassistisch?

Sie sind hier:

Verbot durch das Pentagon - Warum ist diese Flagge rassistisch?

Datum:

Die Konföderierten-Flagge ist in den USA heftig umstritten. Nun hat das Pentagon sie in allen Militäreinrichtungen verboten. Warum gilt sie als Symbol für Sklaverei und Rassismus?

Archiv: Konföderiertenflagge in Stone Mountain, Georgia, USA.
Archiv: Die Konföderiertenflagge (hier in Stone Mountain, Georgia, USA) gilt weithin als Symbol für Sklaverei und Rassismus.
Quelle: AP

Ein blaues Andreaskreuz, mit 13 weißen Sternen besetzt, auf rotem Grund - die sogenannte Konföderiertenflagge sorgt seit Jahrzehnten für heftige Auseinandersetzungen in den USA. In den Südstaaten oft als Folklore verharmlost wird sie jedoch überwiegend als ein Symbol für Sklaverei und Rassismus betrachtet.

Die Flagge geht zurück auf den amerikanischen Bürgerkrieg von 1861 bis 1865. Elf Südstaaten hatten sich von den Vereinigten Staaten von Amerika abgespalten und die "Confederate States of America" gegründet. Der hauptsächliche Grund: Sie wollten die Sklaverei beibehalten. In den Kampf zogen die Südstaaten-Truppen unter der Konföderierten-Flagge. Mit ihrer Niederlage endete die Sklaverei in den USA.

Flagge als Bekenntnis zu Rassismus

Somit ist die Konföderierten-Fahne mit Rassismus und den Verbrechen der Sklaverei verbunden. Gleichzeitig gilt sie jedoch vielen vor allem in den Südstaaten bis heute auch als ein Symbol für Rebellentum, Freiheitskampf und politische Unkorrektheit, vor allem in der Hillbilly- und Rockabilly-Szene wird die Flagge als Erkennungszeichen genutzt.

Rechtsradikale wiederum nutzen die Flagge bewusst als rassistisches Bekenntnis: Der Ku-Klux-Klan machte die Flagge zu einem seiner Symbole. 2015 erschoss ein weißer Terrorist neun Afroamerikaner in einer Kirche in Charleston, auch er posierte mit der Konföderiertenflagge.

Die 126 Jahre alte, umstrittene Fahne des US-Bundesstaats Mississippi ist Geschichte. Auf der Flagge wurde noch offiziell die Symbolik der Südstaaten-Konföderation verwendet.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Drei Wochen nach dem Anschlag entschied das Parlament von South Carolina, die Konföderiertenflagge vor dem Parlamentsgebäude für immer zu entfernen. Erst Juni beschloss der Bundesstaat Mississippi, eine von zwei Staatsflaggen abzuschaffen, die in der Gösch (im linken, oberen Eck) die Konföderierten-Flagge enthielt.

Verbot der Flagge durch die Hintertür

Nachdem ebenfalls im Juni die US-Motorsportserie Nascar die Kriegsflagge der Konföderierten bei ihren Veranstaltungen verboten hat, nun also die Entscheidung des US-Verteidigungsministeriums, die Flagge aus allen Einrichtungen des Militärs zu verbannen.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wobei es sich nur um ein indirektes Verbot handelt, wohl um US-Präsident Donald Trump nicht zu brüskieren, der bereits die Nascar-Entscheidung scharf kritisiert hatte: Das Pentagon veröffentlichte eine Liste von Fahnen, die auf Stützpunkten, Kriegsschiffen und Verwaltungsgebäuden der Armee gezeigt werden dürfen. Darauf stehen unter anderem die US-Flagge, Flaggen von Verbündeten oder Organisationen wie die Nato. Die Südstaaten-Flagge zählt nicht dazu.

Dem Autor auf Twitter folgen: @OliverKlein

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.