Sie sind hier:

Afghanistan-Einsatz - AKK: Moderner Staat war unrealistisch

Datum:

Für Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat der Afghanistan-Einsatz sein Ziel erreicht. Gleichzeitig fordert sie aber auch eine "offene und ehrliche Bilanz".

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer sieht das Ziel des Afghanistan-Einsatzes erreicht. Ein moderner Staat war von Anfang an unrealistisch, sagte sie im Dlf.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) sieht das Ziel des Militäreinsatzes in Afghanistan erreicht. Der weitere Prozess zwischen Regierung und Taliban sei eine innerafghanische Angelegenheit, so AKK im Interview der Woche des Deutschlandfunk.

Man habe es mithilfe des Einsatzes geschafft, dass die Terrororganisation Al-Kaida über 20 Jahre lang nicht in dem Maße international operiert habe wie zu Anfang der 2000er - und auch die Taliban in diesem Zeitraum nicht regiert haben.

"Angenommen, die Taliban hätten 20 Jahre das Land weiter so regiert, wie sie es vorher getan haben", so Kramp-Karrenbauer, "hätten wir wahrscheinlich bis heute keine Schule für Mädchen, hätten wir bis heute keine Frauen auch in höchsten Ämtern, bei Gerichten oder anderen Funktionen."

"Offene und ehrliche Bilanz" zum Afghanistan-Einsatz ziehen

Es sei aber nun auch an der Zeit, eine Debatte über die Bilanz des Bundeswehr-Einsatzes in Afghanistan zu führen. Man sei es den Getöteten, Verletzten und Hinterbliebenen schuldig, eine "offene und ehrliche Bilanz zu ziehen". Damit wolle das Verteidigungsministerium noch in dieser Legislaturperiode beginnen - "sobald wir alle unsere Leute heil und sicher aus Afghanistan zurückgebracht haben".

Das sei aber nicht nur Aufgabe des Verteidigungsministeriums, so Kramp-Karrenbauer. Auch die Bundesregierung, das Parlament und die gesamte Politik müssten diese Debatte führen.

Das Interview in voller Länge und auch zum Nachlesen beim Deutschlandfunk.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.