Sie sind hier:

Französin Rol-Tanguy - Widerstandskämpferin stirbt am Jahrestag

Datum:

Cecile Rol-Tanguy war mit ihrem Mann Henri maßgeblich an der Pariser Befreiung von den Nazis im August 1944 beteiligt. Jetzt starb die Widerstandskämpferin im Alter von 101 Jahren.

Archiv: Cécile Rol-Tanguy m 25.08.2009 in Paris
Cécile Rol-Tanguy ist am 75. Jahrestag des Kriegsendes gestorben.
Quelle: dpa

Die französische Widerstandsheldin Cecile Rol-Tanguy ist am 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs gestorben. "Sie war eines der weiblichen Gesichter der französischen Resistance und der Befreiung von Paris", würdigte der Élyséepalast Rol-Tanguy. Sie starb im Alter von 101 Jahren in Monteaux.

Rol-Tanguy schloss sich 1940, als die Truppen der Wehrmacht in Paris einmarschierten, der Resistance an. Sie und ihr Mann, der linke Gewerkschafter Henri Rol-Tanguy, waren zentrale Figuren des Widerstands gegen die Nazis und maßgeblich an der Befreiung von Paris beteiligt.

Kinderwagen als Waffenversteck

Das Ehepaar lebte während der Besetzung im Untergrund, sie schrieb Flugblätter und benutzte Berichten nach ihren Kinderwagen, um Waffen zu verstecken. "Am 19. August 1944 war sie es, die den ihr von ihrem Mann diktierten Aufruf zum Aufstand der Pariserinnen und Pariser verfasste", so der Präsidentenpalast. Von einem Untergrundhauptquartier am Place Denfert-Rochereau im Süden der französischen Hauptstadt koordinierten sie den Widerstand.

Queen spricht zu den Briten -
"Niemals verzweifeln, niemals aufgeben"
 

Die Queen hat am Abend im Fernsehen über das Ende des Zweiten Weltkriegs gesprochen. "Niemals aufgeben, niemals verzweifeln", das sei die Botschaft dieses Tages gewesen.

Videolänge
4 min

Am 25. August 1944 endete in Paris die Nazi-Herrschaft, die mehr als vier Jahre lang gedauert hatte. Einen Tag später war Rol-Tanguy die einzige Frau bei dem von General Charles de Gaulle organisierten Empfang zum Dank an die Anführer der Pariser Résistance. "Der Präsident der Republik verneigt sich vor dem Leben dieser Freiheitskämpferin und spricht ihren Kindern und Enkeln, ihren Angehörigen und ihren Kampfgefährten sein trauriges Beileid aus", heißt es aus dem Präsidentenpalast.

Als Zeitzeugin in Schulen

"Als Figur des Widerstands und der Befreiung ist sie eine große Frau, die uns an diesem so symbolträchtigen Tag verlässt", erklärte Frankreichs Ex-Präsident François Hollande. Rol-Tanguy war Trägerin der höchsten Auszeichnungen des französischen Staates und bis ins hohe Alter als Zeitzeugin in Schulen unterwegs. Ihr Mann Henri starb 2002.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.