Sie sind hier:

Journalistenmord in Slowakei - Fall Kuciak: Freispruch für Geschäftsmann

Datum:

Er war als Drahtzieher des Journalistenmordes angeklagt. Doch nun wurde der slowakische Geschäftsmann Kocner im Fall Kuciak freigesprochen.

Er soll den Mord am slowakischen Journalisten Jan Kuciak angeordnet haben, doch nun sprach das Gericht den Millionär Kocner frei – die Beweise reichen nicht für eine Verurteilung.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

In der Slowakei ist das Urteil gegen den mutmaßlichen Auftraggeber für den Mord an dem Journalisten Jan Kuciak gefallen, der 2018 zu Massenprotesten und dem Rücktritt der Regierung führte. Der bekannte Geschäftsmann Marian Kocner wurde vom Gericht freigesprochen.

Der 27-jährige Kuciak und seine Verlobte Martina Kusnirova waren im Februar 2018 erschossen worden. Ausgeführt hatte den Mord der Ex-Soldat Miroslav Marcek, der deshalb im April zu 23 Jahren Gefängnis verurteilt wurde.

In der Slowakei wurden ein Investigativ-Journalist und seine Lebensgefährtin erschossen.
Bezahlte seine Recherchen zu Korruption und Mafia-Verbindungen mit dem Leben: Jan Kuciak
Quelle: dpa

Kuciak deckte Korruption und Mafia-Verbindungen in Slowakei auf

Kuciak hatte zu Verbindungen zwischen der italienischen Mafia und slowakischen Politikern recherchiert und sich auch mit den Geschäften von Kocners zahlreichen Unternehmen befasst.

Die postume Veröffentlichung seines Artikels hatte Massendemonstrationen gegen die Regierung in Bratislava ausgelöst und schließlich zum Rücktritt des damaligen Ministerpräsidenten Robert Fico geführt.

Tausende demonstrierten gegen Korruption und erinnerten an Kuciak.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Proteste ebneten zudem den Weg für die Wahl der Rechtsanwältin und Anti-Korruptions-Aktivistin Zuzana Caputova zur Präsidentin des Landes.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.