Sie sind hier:

Bundestagseinzug geplant - SPD: Kevin Kühnert gibt Juso-Vorsitz auf

Datum:

Nach knapp drei Jahren gibt SPD-Vize Kevin Kühnert vorzeitig den Bundesvorsitz der Jungsozialisten auf. Hintergrund der Entscheidung: Kühnert strebt eine Karriere im Bundestag an.

Portraitbild von Kevin Kühnert in einem Aufzug. Nach drei jahren als Juso-Chef, tritt Kühnert nun ab.
Kevin Kühnert hat seit seiner Wahl zum Juso-Chef 2017 in der SPD Akzente gesetzt, jetzt gibt er sein Amt ab.
Quelle: dpa (Archivbild)

Nach knapp drei Jahren gibt SPD-Vize Kevin Kühnert sein Amt ab und gibt den Bundesvorsitz der Jungsozialisten (Jusos) auf. Hintergrund der Entscheidung sind seine Ambitionen, in den Bundestag einzuziehen. Kühnerts Nachfolger wird Anfang Januar bekannt gegeben.

Auf einem digitalen Bundeskongress läutet die SPD-Nachwuchsorganisation die Briefwahl für seine Nachfolge ein. Einzige Kandidatin ist bisher die ehemalige nordrhein-westfälische Juso-Landesvorsitzende Jessica Rosenthal. Sie fordert unter anderem die Einführung einer staatlichen Jobgarantie.

Kühnert-Nachfolge soll am 8. Januar feststehen

Das Ergebnis der Abstimmung soll am 8. Januar veröffentlicht werden. Die Jungsozialisten wollen auf ihrem Kongress auch den Bundestagswahlkampf einläuten und über 134 Anträge abstimmen.

Neben Kühnert sollen auf dem Kongress auch die beiden Parteichefs Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sowie SPD-Kanzlerkandidat und Vizekanzler Olaf Scholz sprechen.

Begegnung SPD-Kanzlerkandidat Scholz und Kühnert

Besonders diese Begegnung könnte interessant werden, da viele Jusos Scholz kritisch sehen und etwa bei der Wahl zur Parteispitze vor gut einem Jahr gegen ihn stimmten.

Spannend könnte auch werden, wie sich das Verhältnis zwischen Kühnert und Scholz weiterentwickelt. Besonders, weil der Finanzminister, der eher zur Parteirechten in der SPD gezählt wird, 2021 als Kanzlerkandidat für die Sozialdemokraten ins Rennen geht.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD)

SPD kürt Kanzlerkandidaten - Welche Probleme auf Scholz warten 

Selten war die SPD so einig. Ohne große Diskussion wurde Olaf Scholz heute zum Kanzlerkandidaten nominiert. Doch diese Einigkeit hat Risse. Und auf Scholz warten einige Probleme.

von Kristina Hofmann

Kühnerts politische Erfolge - Kampagne für Esken und Walter-Borjans

Kühnerts bisher größter politischer Erfolg war wohl die geglückte Kampagne im SPD-internen Auswahlverfahren für den Parteivorsitz zugunsten der jetzigen Amtsinhaber Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans.

Deren Sieg in der Stichwahl über den vom gesamten engeren Führungszirkel unterstützten Vizekanzler Olaf Scholz und dessen Duo-Partnerin Klara Geywitz ebnete zugleich auch Kühnert den Weg in die Riege der Parteivize.

Kampagne gegen die Groko

Immer wieder hat Kühnert, seit seiner Wahl zum Juso-Vorsitzenden im November 2017, in der SPD Akzente gesetzt und dabei oft bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Gleich als eine seiner ersten Amtshandlungen startete er eine Unterschriftenaktion und Social-Media-Kampagne gegen die große Koalition.

Dies trug dazu bei, dass sich die Sozialdemokraten erst nach Sonderparteitag und Mitgliederbefragung zur Neuauflage des Regierungsbündnisses mit der Union bereit fanden.

Werdegang in der Partei

Auch danach preschte Kühnert wiederholt mit Vorschlägen vor, die sich im Bündnis mit der Union gewiss nicht umsetzen lassen - so etwa für die Vergesellschaftung von Großkonzernen, wie zum Beispiel den Autokonzern BMW.

In der SPD ist Kühnert schon sein halbes Leben aktiv. Geboren am 1. Juli 1989 in Berlin, absolvierte er als Jugendlicher ein Schülerpraktikum in einem SPD-Kreisbüro.

Konstantes Engagement in der SPD

Nach dem Parteieintritt weitete Kühnert sein Engagement kontinuierlich aus - als Landesvorsitzender der Berliner Jusos, Mitarbeiter eines Mitglieds im Berliner Abgeordnetenhaus und seit drei Jahren als Bezirksverordneter in Tempelhof-Schöneberg.

Sein bislang nicht abgeschlossenes Studium der Politikwissenschaften musste dahinter zurückstehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.