Sie sind hier:

Abschied des Juso-Chefs - Kühnert: Jusos sollen Links-Kurs beibehalten

Datum:

Kevin Kühnert hat die Jusos bei seiner Abschiedsrede dazu aufgefordert, weiter utopisch wirkende Forderungen zu stellen. Die Corona-Krise habe gezeigt, was alles möglich sei.

Berlin: Kevin Kühnert, der scheidende Bundesvorsitzende der Jusos, reibt sich bei seiner Rede beim Online-Bundeskongress der Jungsozialisten (Jusos) im Willy-Brandt-Haus die Tränen aus den Augen.
Kevin Kühnert war bei seiner Abschiedsrede als Juso-Chef sichtlich gerührt.
Quelle: dpa

Mit einer emotionalen Rede hat sich SPD-Vize Kevin Kühnert aus dem Amt des Juso-Chefs verabschiedet und seinen Verband aufgefordert, am linken Kurs festzuhalten. "Es hat mir bombastischen Spaß gemacht", betonte er am Samstag unter Tränen beim digitalen Bundeskongress der Jungsozialisten.

Die Jusos rief er auf, sich nicht kleinmachen und unterkriegen zu lassen. "Lasst euch nicht erklären, dass die Debatten nicht wichtig sind", forderte er. Kühnert tritt nach drei Jahren vorzeitig als Juso-Chef zurück, weil er im kommenden Jahr in den Bundestag einziehen will.

Esken und Walter-Borjans mit Dank für Kühnert

Die Parteichefs Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans bedankten sich für seine Unterstützung bei ihrer Wahl vor einem Jahr und bei der Profilierung der SPD. "Du hast als Gesicht der Jusos die Jusos auf eine neue Art in das öffentliche Bewusstsein zurückgebracht", sagte Walter-Borjans. Selten zuvor hätten Juso-Positionen so stark auf die Partei eingewirkt.

Du bist unglaublich präsent und du bist auf eine unglaublich konstruktive Art auch umstritten.
Norbert Walter-Borjans, Vorsitzender der SPD

Kühnert bekräftigt Forderung nach Reichensteuer

Kühnert rief die Jusos auf, an ihrem linken Kurs festzuhalten. Gerade in der Corona-Krise zeige sich, dass sich viele ihrer jahrealten Forderungen umsetzen ließen: die Aussetzung der Schuldenbremse, hohe staatliche Investitionen, Jobgarantien durch ein ausgeweitetes Kurzarbeitergeld, mehr Schulbusse am Morgen. "Warum soll das eigentlich nur in Krisenzeiten möglich sein?", fragte Kühnert.

Portraitbild von Kevin Kühnert in einem Aufzug. Nach drei jahren als Juso-Chef, tritt Kühnert nun ab.

Bundestagseinzug geplant - SPD: Kevin Kühnert gibt Juso-Vorsitz auf 

Nach knapp drei Jahren gibt SPD-Vize Kevin Kühnert vorzeitig den Bundesvorsitz der Jungsozialisten auf. Hintergrund der Entscheidung: Kühnert strebt eine Karriere im Bundestag an.

Viele Menschen müssten jetzt zähneknirschend eingestehen, dass die angeblich utopischen Ideen der Jusos gar nicht so abwegig seien. Kühnert bekräftigte in diesem Zusammenhang die Forderung nach höheren Steuern für Vermögende.

Jusos sollen Parteien aufrütteln

Der 31-jährige beschrieb in seiner Rede die Aufgabe der Jusos: Sie seien kein Debattierclub, sondern wollten Einfluss nehmen auf politische Entscheidungen.

Dabei sei es ihnen in den vergangenen Jahren auch darum gegangen, die Parteien aufzurütteln, die sich alle zu sehr in der Mitte des politischen Spektrums versammelt hätten und sich alle irgendwie einig seien.

Als Antwort auf unsere Vorschläge will ich nicht hören "Mann, seid ihr verrückt", sondern ich will Gegenvorschläge hören.
Kevin Kühnert, ehemaliger Juso-Chef

Nachfolgerin Rosental warnt vor Fokussierung auf Scholz

Die Jusos wollten am Samstag die Briefwahl zur Nachfolge Kühnerts anstoßen. Einzige Kandidatin ist die frühere nordrhein-westfälische Juso-Vorsitzende Jessica Rosenthal. Das Ergebnis der Abstimmung soll am 8. Januar bekanntgegeben werden.

Rosenthal warnte die SPD vor einem allein auf Olaf Scholz zugeschnittenen Bundestagswahlkampf. "Ich will keine Kampagne sehen, in der es immer nur um einen einzigen Menschen geht", sagte die 28-Jährige den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Samstag).

Der Bund nimmt viel Geld in die Hand, um die von Corona-Maßnahmen Betroffenen zu unterstützen. Kann sich das Land das leisten? Finanzminister Scholz nennt die Aufgabe stemmbar.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

"Olaf Scholz ist klar, dass er Angebote an die Jusos und junge Menschen machen muss. Die fordere ich ein." Die Jusos wollen mehrere Forderungen auch im Wahlprogramm der SPD unterbringen. Dazu gehört etwa eine staatliche Garantie auf einen Ausbildungsplatz und eine Jobgarantie.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.