Sie sind hier:
Interview

Außenminister der Ukraine im ZDF : Kuleba: "Denn das wäre der letzte Krieg"

Datum:

Der ukrainische Außenminister Kuleba nimmt im ZDF Stellung zur Bedeutung von Waffenlieferungen, der Rolle Deutschlands, Kanzler Scholz und einer möglichen atomaren Bedrohung.

Der Außenminister der Ukraine, Dmytro Kuleba betont, dass Deutschland in Europa eine führende Rolle spielt. Er sieht allerdings nicht die Gefahr eines Atomkriegs. Kuleba fordert, dass die Ukraine in ihrer ursprünglichen Form wiederhergestellt wird.

Beitragslänge:
8 min
Datum:

Sehen Sie das gesamte Interview oben im Video oder um 21:40 Uhr im ZDF heute journal. Lesen Sie es hier in Auszügen:

Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba hat im ZDF heute journal die Bedeutung von Waffenlieferungen für sein Land unterstrichen.

Ausbleibende oder weniger Waffenlieferungen seien das Inkaufnehmen, dass Russland den Krieg gewinne, mehr Ukrainerinnen und Ukrainer getötet würden und mehr Grausamkeiten verübt würde, so Kuleba im ZDF.

Ich denke es ist im besten Interesse aller westlich-europäischen Länder hier Einigkeit zu zeigen und der Ukraine alles bereitzustellen, was sie braucht, um Russland auf dem Territorium der Ukraine zu besiegen.
Dmytro Kuleba, ukrainischer Außenminister

In dem Interview während seines Deutschland-Besuchs lud er außerdem Bundeskanzler Olaf Scholz nach Kiew ein. "Er ist jederzeit willkommen, zu jedem Zeitpunkt, der ihm passt", sagte Kuleba. Angesprochen auf die herzliche Umarmung mit Außenministerin Annalena Baerbock ergänzte Kuleba: "Ich bin bereit jeden deutschen Poliker und jede deutsche Politkein zu umarmen, die der Ukraine hilft."

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

zerstörte Häuser in Folge des Krieges in der Ukraine.

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Kuleba lobt Scholz-Kehrtwende bei Waffenlieferungen

Kuleba lobte zudem die Kehrtwende von Scholz, der zu Beginn des Krieges Waffenlieferungen noch völlig ausgeschlossen und später auch erst nach einigem Zögern abgesegnet hatte. Dass Ukrainer an deutschen Panzerhaubitzen ausgebildet würden, die auch in die Ukraine geliefert werden sollen, sei eine gute Entscheidung.

Es sei aber noch kein Panzer angekommen. Das geschehe erst, wenn die Ausbildung fertig sei. Das dauere nicht so lang: "Wenigstens weniger lang, als die Entscheidung, diese Waffen auch zu liefern offensichtlich", so Kuleba dann doch noch mit einer Spitze in Richtung des Bundeskanzlers.

Der ukrainische Außenminister Kuleba führte heute Mittag Gespräche in Berlin. Er warb vor allem für den baldigen Beginn eines EU-Beitrittsprozesses. Zudem begrüßte er die härtere Haltung der SPD und Kanzler Scholz' gegenüber Russland seit Kriegsbeginn.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Kuleba: Erwarten Führungsrolle von Deutschland

"Wir in der Ukraine glauben, dass Deutschland eines der führenden Länder in Europa ist und wir erwarten immer, dass Deutschland in den kritischsten Fragen eine führende Rolle einnimmt", erklärte der Außenminister die zuletzt scharfe Kritik aus Kiew.

Ich glaube, und wir in der Ukraine glauben, dass es drei kritische Punkte gibt, wo es tatsächlich eine Führungsrolle braucht. Waffenlieferungen, Sanktionen gegen Russland und EU-Kandidatenstatus.
Dmytro Kuleba, Außenminister der Ukraine

"Und wenn wir nicht sehen, dass Deutschland eine solche Rolle übernimmt, dann ist das frustrierend für uns und wir verstehen nicht, weshalb das nicht geschieht." Kuleba lobte aber die strategischen Gespräche, die er in Deutschland führe: "Ich bin durchaus zufrieden." Dass Deutschland noch nicht bereit sei, Kampfflugzeuge zu liefern, verstehe man.

Im Süden und Osten der Ukraine gibt es weiter schwere Kämpfe. ZDF-Korrespondentin Katrin Eigendorf berichtet aus Charkiw im Osten des Landes.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Kuleba: Keine Gefahr von Nuklear-Krieg

Dass Waffenlieferungen oft auch an der Begründung scheitern, dadurch würde womöglich ein Dritter Weltkrieg mit nuklearem Waffeneinsatz provoziert, versteht Kuleba nicht.

Ich sehe tatsächlich nicht die Möglichkeit, dass ein nuklearer Krieg hier als Möglichkeit auf dem Tisch läge. Denn das wäre der letzte Krieg - und zwar auch für Russland.
Dmytro Kuleba, Außenminister der Ukraine

Zu Gast bei Markus Lanz spricht der Psychiater Manfred Lütz über die Atombombe als psychologische Waffe und Druckmittel Putins im Ukraine-Krieg.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Kriegsziel: Vollständige territoriale Integrität der Ukraine erhalten

Angesprochen auf das Kriegsziel der Ukraine machte Kuleba deutlich:

Was auch immer nötig ist und ganz gleich wie lang es dauert, die Ukraine wird militärisch und auch diplomatisch dafür kämpfen, dass unser Land wieder vollständig hergestellt wird - in seiner gesamten territorialen Integrität inklusive Krim und Donbass.
Dmytro Kuleba, Außenminister der Ukraine

Bei dem Ziel gebe es jedoch Einschränkungen durch die militärische Realität. Der Donbass sei ein Schlachtfeld, auf dem am Ende die Stärksten siegen würden.

Montage: Wladimir Putin und Wolodymyr Selenskyj vor einem Blick auf das zerstörte Mariupol

Nachrichten | In eigener Sache - Bleiben Sie auf Stand mit dem ZDFheute Update 

Das Aktuellste zum Krieg in der Ukraine und weitere Nachrichten kompakt zusammengefasst als Newsletter - morgens und abends.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Putin auf Landkarte mit Russland, Ukraine, Georgien und Syrien
Story

Nachrichten | Politik - Putins Kriege, Putins Ziele 

Tschetschenien, Georgien, Syrien, Ukraine: Russland hat unter Putin schon in mehreren Ländern gekämpft. Zwischen den Kriegen gibt es Parallelen – hier die Hintergründe verstehen.

Berlin, 19.05.2022: Bundeskanzler Olaf Scholz gibt im Bundestag eine Regierungserklärung zum bevorstehenden EU-Gipfel ab

Nachrichten | heute journal update - Regierungserklärung des Kanzlers 

Olaf Scholz sagt der Ukraine im Bundestag Waffen und Geld zu. Oppositionsführer Friedrich Merz glaubt nicht daran. Linke und AfD halten das für die falsche Politik.

20.05.2022
von Thomas Reichart
Videolänge
Krebskrank auf der Flucht aus der Ukraine

Nachrichten | heute journal update - Krebskrank auf der Flucht 

Nina ist zusammen mit ihrem 15-jährigen Sohn aus dem russisch besetzten Cherson nach Odessa geflüchtet. Nina hat Krebs. Deswegen sind auch ihre Eltern mitgekommen. Sie haben alles hinter sich …

20.05.2022
von Dara Hassanzadeh
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.