ZDFheute

Nach Ferien regulärer Unterricht

Sie sind hier:

Kultusministerkonferenz - Nach Ferien regulärer Unterricht

Datum:

Die Lockerungen in den Schulen gehen weiter: Nach den Sommerferien soll wieder regulärer Unterricht stattfinden, geht es nach den Kultusministern.

Die Kultusminister haben darüber beraten, ob und wie die Schulen nach den Sommerferien zur Normalität zurückkehren können. Momentan geltende Corona-Maßnahmen sollen dann wegfallen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Spätestens mit Beginn des neuen Schuljahrs soll der reguläre Schulbetrieb wieder aufgenommen werden. Die Kultusministerkonferenz (KMK) strebt an, "dass alle Schülerinnen und Schüler spätestens nach den Sommerferien wieder in einem regulären Schulbetrieb nach geltender Stundentafel in den Schulen vor Ort und in ihrem Klassenverband oder in einer festen Lerngruppe unterrichtet werden".

Kultusminister: Hygienemaßnahmen in Schulen notwendig

"Die Länder stimmen dabei überein, dass hierfür die Abstandsregelung von 1,5 Metern entfallen muss, sofern es das Infektionsgeschehen zulässt", erklärten die Minister weiter. Weiterhin seien aber Hygienemaßnahmen und deren "situationsadäquate Anpassung vor Ort" notwendig.

Die KMK werde "rechtzeitig" einen gemeinsamen Rahmen für aktualisierte Schutz- und Hygienemaßnahmen beschließen.

Ab Mitte Juni sollen die Schulen in Sachsen-Anhalt wieder volle Klassenstärke haben. Eltern und Lehrer machen sich Sorgen, dass das Corona-Ansteckungsrisiko zunehmen könnte. Noch wissen die Wissenschaftler nicht, wie ansteckend Kinder wirklich sind.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

"Geeignete Maßnahmen" gegen Lernrückstände

"Die Länder stellen sicher, dass Schülerinnen und Schüler ihre angestrebten Abschlüsse im Schuljahr 2020/2021 erreichen können", heißt es in dem Beschluss weiter.

Außerdem würden "geeignete Maßnahmen" ergriffen, um während der Pandemie entstandene "mögliche Lernrückstände zu überwinden".

Eine Frau schaut am 20.03.2020 in Hamburg zwei Kindern bei den Schulaufgaben zu.

Bildungsforscherin Sliwka -
Homeschooling wird im nächsten Jahr bleiben
 

Lehrkräfte werden in Zukunft mehr auf digitale Hilfsmittel zurückgreifen, erklärt Bildungsforscherin Sliwka. Wichtig sei dabei der anhaltende Kontakt zwischen Schülern und Lehrern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.