Sie sind hier:

Landminen Monitor 2021 - Zahl der Minenopfer um 21 Prozent gestiegen

Datum:

Das sechste Jahr in Folge ist die Zahl der Minenopfer gestiegen. Das geht aus dem Landminen Monitor 2021 hervor. Ein Großteil der Toten und Verletzten sind Zivilisten.

Nasir, ein Junge aus Kandahar in Afghanistan, wird im Reha-Zentrum versorgt, aufgenommen am 10.11.2021
Landminen-Opfer wie Nasir aus Afghanistan werden in Reha-Zentren versorgt.
Quelle: obs

Die Zahl der Opfer von Landminen ist nach einer jährlichen Untersuchung von Hilfsorganisationen das sechste Jahr in Folge gestiegen. Die Sprengsätze und Reste von Munition haben im vergangenen Jahr 7.073 Menschen getötet oder verletzt, wie es in dem am Mittwoch veröffentlichen Landminen Monitor 2021 heißt. Das sind 21 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die meisten Opfer wurden demnach in Syrien und Afghanistan erfasst. Unter Landminen versteht man explosive Kriegsreste und improvisierte (selbstgebaute) Minen.

Fischer: Zahl der Minenopfer "außergewöhnlich hoch"

"Wir sind zutiefst besorgt, dass die Zahl der Minenopfer das sechste Jahr in Folge außergewöhnlich hoch ist", erklärte dazu Eva Maria Fischer, Leiterin der politischen Abteilung von Handicap International Deutschland. "Dies ist vor allem auf die aktuellen Konflikte und den intensiven Einsatz von improvisierten Minen zurückzuführen."

Dies bedeutet, dass viele Gebiete neu verseucht wurden und langwierige komplexe Räumungsmaßnahmen erforderlich sind.
Eva Maria Fischer, Handicap International

Ein Großteil der Opfer von Landminen stammt demnach aus der Zivilbevölkerung. 2020 lag der Anteil bei 80 Prozent, darunter waren 1.872 Kinder und Jugendliche.

Landminen-Opfer: Pandemie behindert Hilfsaktionen

Die Folgen der Corona-Pandemie hatten demnach im vergangenen Jahr auch Auswirkungen auf Hilfsaktionen. So wurde die Räumung von Minen zeitweise ausgesetzt, ebenso wie die Risikoaufklärung. Zudem konnten Überlebende von Minenexplosionen viele Rehabilitations- und Sozialleistungen nicht in Anspruch nehmen.

Insgesamt gab es Minenopfer in 50 Ländern, wie Handicap International mitteilte.

Mehrmals täglich sterben Menschen auf der Welt durch Minen und Blindgänger.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Die Hilfsorganisation, die für den Kampf gegen Landminen zusammen mit anderen Organisationen den Friedensnobelpreis erhielt, forderte die Staatengemeinschaft zu mehr Engagement auf.

Anlässlich der jährlichen Konferenz zum Minenverbotsvertrag vom 15. bis 19. November in Den Haag müsse das humanitäre Völkerrecht durchgesetzt und der Druck auf Konfliktparteien erhöht werden, um so den Einsatz dieser Waffen zu beenden.

ZDFheute Update

Nachrichten | In eigener Sache - Jetzt das ZDFheute Update abonnieren 

Starten Sie gut informiert in den Tag oder Feierabend. Verpassen Sie nichts mit unserem kompakten Nachrichtenüberblick am Morgen und Abend. Jetzt bequem und kostenlos abonnieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.