ZDFheute

Lauterbach: Zweiter Lockdown unwahrscheinlich

Sie sind hier:

SPD-Gesundheitsexperte - Lauterbach: Zweiter Lockdown unwahrscheinlich

Datum:

Auch wenn die Coronazahlen steigen, sieht SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach keinen zweiten Lockdown kommen. Wichtiger sei es, klug zu testen und die Infektionen nachzuverfolgen.

SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach mit Maske. Archivbild
SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach mit Maske. Archivbild
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hält in der Corona-Krise einen zweiten Lockdown für unwahrscheinlich. Wichtig sei, klug zu testen und Infektionsketten effektiv nachzuverfolgen.

Ein zweiter Lockdown wird nicht notwendig werden.
Karl Lauterbach, SPD-Gesundheitsexperte

"Man muss die Schulen und Kitas durchgehend offenhalten, diese zu schließen halte ich für völlig falsch", so Lauterbach im Wirtschaftsmagazin "Business Insider".

Kritik an fehlender Einigung bei Obergrenze für Feiern

Die Schließung von Schulen und Kitas sei den Kindern nicht zuzumuten. Außerdem seien sie nicht so stark durch das Virus gefährdet. Lehrer und Erzieher sollten dagegen regelmäßig getestet werden.

Mindestens 50 Euro Bußgeld für Maskenverweigerer - hier besteht Einigkeit zwischen den Ländern. Bei der Teilnehmerbegrenzung für private Feiern sind die Länder weiter uneins.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Der Gesundheitspolitiker kritisierte, dass sich die Bundesländer nicht auf eine gemeinsame Richtlinie für Feiern geeinigt hätten. "Diese werden als Superspreader-Ereignisse in den kommenden Monaten eine riesige Rolle spielen. Da wäre eine Obergrenze von 25 Personen in privaten Räumlichkeiten und von 50 in angemieteten Räumen eine richtige Lösung gewesen."

Lauterbach für kürzere Quarantäne

Eine grundlegende Änderung schlug Lauterbach bei der häuslichen Quarantäne vor. Hier genügen seiner Ansicht nach sieben Tage statt wie bisher zwei Wochen. Eine kürzere Isolation könne seiner Ansicht auch dazu führen, dass die Regeln besser eingehalten werden.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Für risikofreudige Reisende wird es unbequem. Der Corona-Test wird kostenpflichtig und die Einhaltung der Quarantäne kontrolliert. Die neuen Corona-Regeln im Überblick.

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Niedersachsen, Pattensen: Jens Osterwald, Postbeamter vom Weihnachtspostamt Hildesheim Himmelsthür, zeigt im Briefzentrum einen Brief der vierjährigen Emma an den Weihnachtsmann.

Kinderwünsche in Corona-Zeiten -
Impfstoff statt Xbox
 

Die Wünsche der Kinder zu Weihnachten klingen in diesem Jahr anders als sonst. In ihren Briefen an das …

Tilo Kummer, Bürgermeister von Hildburghausen

Bürgermeister von Hildburghausen -
"Corona-Regeln sind kein Spiel"
 

Für die kommende Woche sind im thüringischen Hildburghausen weitere Corona-Proteste angekündigt. Der …

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.