Sie sind hier:

Abhängigkeit von russischem Gas : Von der Leyen konkretisiert EU-Pläne

Datum:

Wie kommt die EU schnell aus der Abhängigkeit von russischem Gas? EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen nennt vier Punkte. Der für sie wichtigste: Ausbau erneuerbarer Energien.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat die Pläne der Europäischen Kommission zur Reduktion der Abhängigkeit von russischem Gas konkretisiert. Im ZDF Morgenmagazin sagte sie:

Eines ist ganz klar: Wir müssen unbedingt raus aus der Abhängigkeit von russischem Gas.
Ursula von der Leyen, EU-Kommissionspräsidentin

Dabei wären vier Punkte wichtig:

1. Flüssiggas

Andere verlässliche Gasanbieter weltweit seien gebeten worden, Flüssiggas zu liefern.

Und das ist in den letzten sechs Wochen deutlich angestiegen, diese Lieferungen. So dass wir jetzt zum Beispiel sagen können: Wir sind unabhängig von russischem Gas bis zum Ende dieses Winters.
Ursula von der Leyen, EU-Kommissionspräsidentin

Russland hat erstmals damit gedroht, kein Gas mehr über die Pipeline Nord Stream 1 nach Deutschland zu liefern. Schon jetzt sind in Deutschland die Auswirkungen sichtbar.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

2. Gemeinsame Speicher

Gemeinsame Gas-Speicher sollen aufgebaut werden. Auch über andere Zulieferer weltweit, die "bereit sind, in diese Lücke des russischen Gases dann zu stoßen".

3. Massive Investitionen in erneuerbare Energien

Der Ausbau sei entscheidend, betonte von der Leyen. "Diese erneuerbaren Energien werden zuhause bei uns produziert, schaffen bei uns zuhause Arbeitsplätze und geben uns die Unabhängigkeit, die wir wollen."

4. Energiesparen

Alle könnten durch Energiesparen dazu beitragen, unabhängiger von fossilen Brennstoffen zu werden.

Wenn wir alles das kombinieren, (…) dann können wir sehr viel schneller unabhängig von russischem Gas werden.
Ursula von der Leyen, EU-Kommissionspräsidentin

Nachfrage bis Ende 2022 stark runterschrauben

Die Europäische Kommission hatte am Dienstag erklärt, dass sie die Abhängigkeit der EU von russischem Gas drastisch verringern will. Mit Hilfe anderer Lieferanten und dem Ausbau erneuerbarer Energien lasse sich die "Nachfrage der EU nach russischem Gas um zwei Drittel bis Ende des Jahres reduzieren". Bis spätestens 2030 soll die EU nach den Plänen der Behörde unabhängig von russischen fossilen Brennstoffen sein.

Derzeit bezieht die Union demnach mehr als 40 Prozent ihres Erdgases aus Russland. Bei einer breiter aufgestellten Versorgung durch alternative Lieferanten setzt die Kommission besonders auf verflüssigtes Erdgas (LNG). Dieses könne die EU künftig stärker aus Ländern wie Katar, den USA und Ägypten importieren, heißt es in dem Vorschlag der Brüsseler Behörde.

Weg von russischen fossilen Brennstoffen - Die EU will energieunabhängiger werden. Erneuerbare Energien, Speicher und Pipeline-Netze innerhalb der EU sollen ausgebaut werden.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Steigende Energiepreise?

Zur Frage, was die aktuelle Situation für die Energiepreise bedeutet, äußerte sich von der Leyen nicht direkt:

Wir haben die Sanktionspakete so geschnitten, dass wir maximale Wirkung in Russland erreichen, ohne uns zu sehr zu schaden.
Ursula von der Leyen, EU-Kommissionspräsidentin

Die USA könnten besser auf Öllieferungen aus Russland verzichten als die EU. "Wir müssen immer im Blick behalten, dass die Ölpreise nicht zu sehr eskalieren, zu sehr ansteigen, denn das würde uns schwächen." Die USA hatten als Reaktion auf den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine am Dienstag ein Importverbot für Öl aus Russland erlassen.

Gefährlich und teuer

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Von der Leyen lobt Geschlossenheit der Europäer

Mit Blick auf bislang zwei Milllionen Geflüchtete lobte die EU-Kommissionspräsidentin die Hilfsbereitschaft und Geschlossenheit in den EU-Staaten.

Ich finde, es ist überwältigend positiv, wie die 27 Mitgliedsstaaten ganz deutlich signalisieren: offene Arme, die Geflüchteten sind willkommen, wir tun alles, um sie zu schützen.
Ursula von der Leyen, EU-Kommissionspräsidentin

Besonders beeindruckend seien die direkt an die Ukraine grenzenden Staaten wie Polen, Ungarn, Rumänien oder die Slowakei. "Ich fürchte, das ist erst der Anfang. Wir werden sehr viel höhere Zahlen noch erleben."

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

zerstörte Häuser in Folge des Krieges in der Ukraine.

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Montage: Wladimir Putin und Wolodymyr Selenskyj vor einem Blick auf das zerstörte Mariupol

Nachrichten | In eigener Sache - Bleiben Sie auf Stand mit dem ZDFheute Update 

Das Aktuellste zum Krieg in der Ukraine und weitere Nachrichten kompakt zusammengefasst als Newsletter - morgens und abends.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Magdalena Andersson nach der Abstimmung am Donnerstag
Eilmeldung

Debatte über Nato-Beitritt - Schwedens Parlament sagt Ja 

Schweden will Nato-Mitglied werden. Das Land werde einen Antrag zur Aufnahme in das Verteidigungsbündnis stellen, sagte die schwedische Ministerpräsidentin Magdalena Andersson.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.