Sie sind hier:

Finanzminister Lindner - 24,8 Milliarden Euro weniger Staatsschulden

Datum:

Im vergangenen Jahr hat Deutschland 24,8 Milliarden Euro weniger Staatsschulden gemacht, als geplant. Das sagte Bundesfinanzminister Christian Lindner im Bundestag.

Christian Lindner (FDP), Bundesminister der Finanzen, spricht im Bundestag
Christian Lindner im Bundestag: 2021 weniger Schulden gemacht.
Quelle: dpa

Der Bund hat im vergangenen Jahr 24,8 Milliarden Euro weniger Schulden aufgenommen als im Haushalt geplant. Das ist das Ergebnis des vorläufigen Haushaltsabschlusses für 2021, wie Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) am Freitag im Bundestag bekanntgab.

Lindner will zurück zu "Regeln der Schuldenbremse"

Die Übertragung von 60 Milliarden Euro in den Energie- und Klimafonds sei dabei bereits berücksichtigt. Im Haushalt für das vergangene Jahr waren wegen der Corona-Pandemie neue Schulden von 240 Milliarden Euro eingeplant gewesen.

Davon wurde ein Teil aber nicht benötigt. "Wir tun, was nötig ist, aber es wird nicht ausgereizt was möglich wäre", sagte dazu Lindner. Er bekräftigte im Bundestag auch, dass die Regierung anstrebe, die normalen Regeln der Schuldenbremse im Grundgesetz 2023 wieder einzuhalten.

Eine Monteurin arbeitet im Werk zwei des Automobilzulieferers ZF Friedrichshafen an ein Getriebe für Lastwagen, aufgenommen am 12.05.2020 in Friedrichshaffen

Staatshaushalt tief im Minus - Deutsche Wirtschaft erholt sich 

Die deutsche Wirtschaft hat im zweiten Jahr der Pandemie wieder Tritt gefasst. Der Staat dagegen hat auch 2021 deutlich mehr Geld ausgegeben als eingenommen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.