Sie sind hier:

Ausstellung in Essen - Luftwaffe fliegt Auschwitz-Überlebenden ein

Datum:

Der Holocaust-Überlebende Naftali Fürst ist mit der Luftwaffe von Israel nach Deutschland gereist. Sein Ziel: Eine Ausstellung in Essen mit Porträtfotos von Überlebenden.

Die Luftwaffe hat am Dienstag den Holocaust-Überlebenden Naftali Fürst (87) aus Tel Aviv nach Deutschland geflogen. Zusammen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) eröffnete er in Essen eine Ausstellung mit Porträtfotos Überlebender.

"Das ist unglaublich. Der kleine Junge vom Todesmarsch nun in einer deutschen Militärmaschine auf dem Weg zur Kanzlerin", sagte Fürst auf dem Flug nach Düsseldorf.

Ausstellungseröffnung mit Merkel

Das bedeutet uns unendlich viel, dass Sie diese Reise auf sich genommen haben.
Angela Merkel

Den ersten Gästen der Ausstellung schilderte er später: "Ich erinnere mich an die Häftlinge, die auf dem Todesmarsch zusammengebrochen sind und von der SS erschossen wurden." Er fühle "die heilige Pflicht, die Erinnerung an die Schoah zu bewahren".

Besucher in der Ausstellung der Holocaust-Überlebender
Künstler Martin Schoeller hat 75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz-Birkenau 75 Holocaust-Überlebende in Israel porträtiert.
Quelle: AP

"Diese symbolische Reise mit einem Flugzeug der Luftwaffe, das bedeutet uns unendlich viel, dass Sie diese Reise auf sich genommen haben", sagte Merkel.

Lange seien Erinnerungen und Gefühle tief in seiner Seele begraben gewesen, hat Fürst einmal geschrieben. Ein bekanntes Foto, aufgenommen am 16. April 1945, zeigt ihn auf dem Bauch liegend in der dritten Etage einer Pritsche im Konzentrationslager Buchenwald, das Kinn abgestützt, aber mit konzentriertem Blick. Vorher war er im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau und zwei weiteren Lagern inhaftiert.

Von Auschwitz aus überstand er den Todesmarsch nach Buchenwald.

Erzählen gegen das Vergessen

Naftali Fürst wurde 1932 in Bratislava geboren. Nach dem Krieg wanderte er 1949 nach Israel aus und arbeitete zunächst als Tischler in einem Kibbutz. Dort lernte er das Fotografenhandwerk, später gründete er mehrere Fahrschulen. Zuletzt hatte er einen Großhandel für Medikamente in Israel.

Ich habe kein Geld aus den Wiedergutmachungen aus Deutschland angenommen.
Naftali Fürst

"Ich habe kein Geld aus den Wiedergutmachungen aus Deutschland angenommen. Gar nichts. Das kann man nicht mit Geld gut machen", sagte er auf dem Flug nach Deutschland. "Ich bin als Vertreter derer unterwegs, die nicht sprechen können - weil sie ermordet wurden oder zu alt sind. Es ist, als stände ich nun allein auf dem Gipfel".

Auch wenn es traurig ist, erzähle er "immer ein wenig mit Humor" und nehme wahr, dass in Deutschland viele Menschen gegen das Vergessen arbeiteten.

Ausstellung porträtiert Auschwitz-Überlebende

Naftali Furst, Holocaust-Überlebender
Naftali Fürst bei der Ausstellung in Essen.
Quelle: AP

Die Ausstellung in Essen ist dazu ein Beitrag. Zu sehen sind Fotografien des Künstlers Martin Schoeller, der 75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz-Birkenau 75 Holocaust-Überlebende in Israel porträtiert hat. "Survivors. Faces of Life after the Holocaust", lautet der Titel (Überlebende: Gesichter des Lebens nach dem Holocaust).

Die Ausstellung ist ein gemeinsames Projekt der Stiftung für Kunst und Kultur Bonn mit der israelischen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem und soll weltweit gezeigt werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.