Sie sind hier:

Machtkampf in Venezuela - EU erkennt Guaido weiter an

Datum:

In Venezuela ist kein Ende im Machtkampf zwischen Oppositionsführer Guaido und Machthaber Maduro in Sicht. Die EU steht weiter zu Guaido.

Juan Guaido (Archiv)
Juan Guaido (Archiv)
Quelle: Pedro Ramses Mattey/dpa

Oppositionsführer Juan Guaido bleibt für die EU Präsident der venezolanischen Nationalversammlung. Die EU unterstütze Juan Guaido weiter voll, hieß es in einer Erklärung des Außenbeauftragten Josep Borrell.

Das Oberste Gericht Venezuelas hatte Luis Parra als Präsident der Nationalversammlung anerkannt. Das Gericht gilt als dem autoritär regierenden Präsidenten Nicolas Maduro treu ergeben. Die EU befand den Wahl-Prozess als nicht rechtmäßig. Damit schwelt der Machtkampf Guaido-Maduro weiter.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.