ZDFheute

Fahrverbote in Mainz ab Juli geplant

Sie sind hier:

Verbotszonen beschlossen - Fahrverbote in Mainz ab Juli geplant

Datum:

Als erste Stadt in Rheinland-Pfalz bekommt Mainz Fahrverbote für ältere Autos. Sowohl Diesel als auch Benziner sind betroffen.

Abgase kommen aus dem Auspuff eines Autos in Stuttgart am 27.02.2018
Auspuff eines Autos (Archivbild): In Mainz soll es ab Juli 2020 Fahrverbote geben.
Quelle: dpa

In Mainz gilt ab Juli ein streckenbezogenes Fahrverbot für ältere Autos. Wie Verkehrsdezernentin Katrin Eder (Grüne) am Freitag sagte, dürfen künftig auf der sogenannten Rheinachse nahe des Rheinufers

  • keine Dieselautos der Schadstoffklassen Euro 5 und schlechter sowie
  • Benziner der Normen Euro 1 und 2

mehr fahren.

Zugleich wird auf den vom Fahrverbot betroffenen Abschnitten auf der Rheinachse Tempo 30 eingeführt, ebenso auf zwei weiteren Straßen in der Innenstadt, an denen hohe Schadstoffwerte gemessen wurden.

Fahrverbot in ganze Innenstadt soll verhindert werden

Hintergrund sind weiterhin überhöhte Stickstoffdioxid-Werte (NO2) in der Luft an einzelnen Messstationen. Die Stadt wolle somit auch ein von der Deutschen Umwelthilfe gerichtlich gefordertes Fahrverbot für die gesamte Innenstadt verhindern, sagte Verkehrsdezernentin Katrin Eder (Grüne).

Die Mainzer Polizei kündigte Kontrollen "im Rahmen der allgemeinen Verkehrsüberwachung" an. Es seien zunächst keine besonderen Maßnahmen geplant.

Mainz ist bislang als einzige Stadt in Rheinland-Pfalz von der Deutschen Umwelthilfe verklagt worden. Das Verwaltungsgericht Mainz hatte der Kommune aufgetragen, dass angesichts überschrittener Stickstoffdioxid-Grenzwerte bis zum 1. April 2019 ein um Fahrverbote erweiterter Luftreinhalteplan gelten muss. Einen solchen hatte der Mainzer Stadtrat dann auch beschlossen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.