ZDFheute

Malaysia wehrt sich gegen Plastikmüll

Sie sind hier:

Nicht die "Müllhalde der Welt" - Malaysia wehrt sich gegen Plastikmüll

Datum:

Tausende Tonnen Plastikmüll werden jedes Jahr nach Südostasien exportiert. Das will sich Malaysia nun nicht mehr gefallen lassen - und schickt den Müll an reiche Länder zurück.

Malaysia will nicht die "Müllhalde der Welt" werden und hat erneut Schiffscontainer mit illegal exportiertem Plastikmüll in die Ursprungsländer zurückverfrachtet. Dasselbe Problem hat das Nachbarland Indonesien.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Malaysia hat erneut Schiffscontainer mit illegal exportiertem Plastikmüll in die Ursprungsländer zurückverfrachtet. "Wir wollen deutlich machen, dass Malaysia nicht die Müllhalde der Erde ist", so Umweltministerin Yeo Bee Ying am Montag.

Insgesamt 150 Container mit insgesamt 3.737 Tonnen Abfall werden laut Angaben von Yeos Ministerium zurückgeschickt. 43 Container nach Frankreich, 42 nach Großbritannien, 17 in die USA, 11 nach Kanada, 10 nach Spanien und der Rest nach Hongkong, Japan, Singapur, Portugal, China, Bangladesch, Sri Lanka und Litauen.

Malaysia sieht sich im "Krieg gegen die Plastikabfälle"

Umweltministerin Yeo sagte am Montag, Malaysia werde im "Krieg gegen die Umweltverschmutzung und die Plastikabfälle" nicht nachlassen. Ihr Land bezahle für die Rücksendung des Mülls "keinen Cent", versicherte sie - diese Kosten übernähmen die Reedereien und Ursprungsländer. "Wenn die Leute ihren Müll bei uns abladen, dann müssen wir nicht dafür bezahlen, dass wir ihn zurückschicken."

Bereits im vergangenen Jahr hatte Malaysia mehrfach Container mit Plastikmüll zurückgeschickt. Seit der Ankündigung Chinas im Jahr 2018, keinen Plastikmüll mehr einzuführen, wird ungewollter Müll nach Südostasien umgeleitet. In Malaysia hat sich die Einfuhr von Plastikabfällen von 2016 bis 2019 verdreifacht.

Malaysia und andere Schwellenländer wehren sich jedoch vermehrt dagegen. Bis Mitte des Jahres würden weitere 110 Container zurückgeschickt, sagte die Umweltministerin Yeo Bee Ying. "Wenn Leute uns als Müllhalde der Welt betrachten wollen, könnt ihr weiterträumen."

Viel von unserem Plastikmüll bleibt nicht in Deutschland, sondern wird fortgeschifft: Zum Beispiel nach Indonesien. Doch wie Malaysia will auch Indonesien den Müll nicht mehr haben - mehr dazu im Video:

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.