heute-Nachrichten
Sie sind hier:

"maybrit illner" - JU-Chef: Im Sommer gibt es klare Kandidatenlage

Datum:

Merz, Laschet, Spahn? Wer wird CDU-Chef und Kanzlerkandidat der Union? Das soll bis zum Sommer geklärt sein, fordert die Junge Union. Und die SPD? Die will "nach oben krabbeln".

Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihren Rücktritt als CDU-Chefin angekündigt. Doch wer wird neuer Parteichef - und wer tritt für die Union bei der Bundestagswahl an? Die Highlights aus "maybrit illner".

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Die Junge Union (JU) will bis zum Sommer geklärt wissen, wer künftiger CDU-Vorsitzender und Kanzlerkandidat der Partei werden soll. JU-Chef Tilman Kuban sagte in der ZDF-Sendung "maybrit illner", seine Partei werde "bis dahin eine klare Kandidatenlage haben". Parteivorsitz und Kanzlerkandidatur gehörten in eine Hand.

Merkel bis 2021 Kanzlerin?

Auf die Frage, ob Bundeskanzlerin Merkel dann vorzeitig ihr Amt aufgeben müsse, sagte Kuban:

Angela Merkel ist der Stabilitätsfaktor der Großen Koalition.
Tilman Kuban, JU-Chef

Sollte bis zum Sommer alles entschieden sein, sei es noch ein Jahr bis zur Bundestagswahl 2021. "Und da ist viel Wahlkampf dabei. Von daher ist das auch eine Zukunftsperspektive."

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) verwies auf den Wählerauftrag, "die Legislaturperiode gut zu gestalten". Dafür stehe auch Angela Merkel. "Wir werden das jetzt strukturieren müssen", sagte Hans. Dafür sei nicht den ganzen Sommer Zeit. Deshalb müsse jetzt mit den möglichen Kandidaten für den Parteivorsitz schnell gesprochen werden. Er habe die Erwartung, dass sich diese Führungspersönlichkeiten in einen Raum setzen "und uns dann einen Vorschlag machen".

SPD will eigenen Kanzlerkandidaten aufstellen

Einen Kandidaten für das Amt des Regierungschefs will offenbar auch die SPD aufstellen. Deren Vorsitzender Norbert Walter-Borjans sagte: "Wir sind im Moment dabei, schon nach oben zu krabbeln und wenn wir das noch ein Stück weiter schaffen, dann macht es durchaus Sinn, einen Kanzlerkandidaten oder eine Kanzlerkandidatin aufzustellen."

Laut dem "Welt"-Journalisten Robin Alexander hat Friedrich Merz im CDU-Kernmilieu die besten Chancen, Kanzler zu werden – nicht aber bei den Wechselwählern. Für Gesundheitsminister Jens Spahn sprächen dessen "strategische Fähigkeiten". NRW-Ministerpräsident Laschet stehe für eine "Mittelposition". Die Frage sei, ob es nun zu einem "Deal zwischen den Alphatieren" gebe oder ob es "auf offener Bühne zu einem Clash" komme.

Linke würde sich über Merz freuen

Für Linke-Chefin Katja Kipping ist es "kein Geheimnis", dass sich ihre Partei über einen Kanzlerkandidaten Friedrich Merz freuen würde. Das Kalkül dahinter: Merz polarisiert und könnte Wähler der Linken an die Wahlurne bringen. Aus Sicht der Linken stehe Merz für "die Privatisierung von der Kita bis zur Rente" und sei ein "Prototyp des Finanzmarkt-Lobbyisten".

Norbert Walter-Borjans bei "maybrit illner"

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Wenn jetzt Merz der Kandidat würde, kann man sich unschwer vorstellen, dass die Konflikte sehr schnell hochkochen.
Sabine Kropp, Politologin

Ob Angela Merkel tatsächlich bis zum Ende der Legislaturperiode Kanzlerin bleibe, hängt laut der Politologin Sabine Kropp davon ab, wer neuer CDU-Parteichef werde. "Das kann nur funktionieren, wenn dazwischen kein Blatt Papier passt", sagte die Professorin. "Wenn jetzt Merz der Kandidat würde, kann man sich unschwer vorstellen, dass die Konflikte sehr schnell hochkochen. Wie dann das Machtverhältnis in diesem geteilten Gravitationszentrum aussehen soll, das ist derzeit noch unklar." Kropp geht "im Augenblick" davon aus, dass Merz Kanzlerkandidat der Union wird. Allerdings müsse er bei Fragen zur Regulierung von Digital- und Finanzmärkten und des Arbeitsmarktes "nachlegen".

Die ganze Debatte bei maybrit illner sehen Sie hier:

"maybrit illner“ mit dem Thema „Machtkampf in der CDU – wer kann Kanzler außer Merkel?“ vom 13. Februar 2020, um 22:15 Uhr im ZDF.

Beitragslänge:
64 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.