Sie sind hier:

Mecklenburg-Vorpommern - Schulen im letzten Bundesland zu

Datum:

Die Landesregierung in Schwerin folgt damit den Entscheidungen anderer Bundesländer: Nun schließt auch Mecklenburg-Vorpommern flächendeckend seine Schulen.

MV-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD).
MV-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD).
Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Wegen der Coronavirus-Epidemie bleiben von Montag an auch in Mecklenburg-Vorpommern Schulen und Kitas flächendeckend geschlossen. Das sagte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Rande einer Kabinetts-Sondersitzung. Bislang hatten entsprechende Anordnungen nur für Rostock und den Landkreis Ludwigslust-Parchim gegolten. Damit hat nun auch das letzte Bundesland Schulschließungen beschlossen.

Größere Sport- und Kulturveranstaltungen wurden abgesagt, die Hochschulen verlängerten die Semesterferien.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.