Sie sind hier:

Nach Millitärputsch - Übergangspräsident in Mali frei

Datum:

Nach der Festsetzung durch das Militär sind Präsident und Ministerpräsident in Mali laut Berichten wieder frei. Eine politische Lösung zeichnet sich nicht ab.

Bah Ndaw am 25.05.2020 in Mali
Nach dem neuerlichen Umsturz in Mali sind der bisherige Übergangspräsident Bah Ndaw und sein Regierungschef Moctar Ouane nach Militärangaben wieder auf freien Fuß gesetzt worden.
Quelle: Reuters

Der abgesetzte Übergangspräsident Malis, Bah N'Daw, und sein Regierungschef Moctar Ouane sind nach Angaben des Militärs wieder auf freiem Fuß. Nachdem sie am Mittwoch in Haft ihren Rücktritt erklärt hatten, seien sie am Donnerstag freigelassen worden, teilte die Armee mit.

Missachtung der Übergangsverfassung

N'Daw und Ouane hatten eigentlich die Aufgabe, nach dem Militärputsch im Jahr 2020 für 18 Monate eine Übergangsregierung zu führen. Als sie aber ein Kabinett ernannten, in dem zwei frühere ranghohe Junta-Mitglieder nicht vertreten waren, ließ sie der ehemalige Putschführer und Vizepräsident Assimi Goïta am Montag festnehmen.
Sein Berater Baba Cissé sagte, Grund dafür sei gewesen, dass der Regierungschef Goïta bei Verteidigungs- und Sicherheitsfragen ausgeschlossen und ihn auch bei der Bildung seines Kabinetts übergangen habe. Damit hätten N'Daw und Ouane die Übergangsverfassung missachtet.

Internationale Empörung

Die internationale Gemeinschaft reagierte empört auf die erneute Machtergreifung durch Goïta. Der UN-Sicherheitsrat erklärte nach einer Sitzung am Mittwoch, es sei inakzeptabel, wenn eine Übergangsführung gewaltsam abgesetzt und zum Rücktritt gezwungen werde. Das höchste UN-Gremium forderte die sofortige Wiederaufnahme der zivilen Übergangsregierung und eine Rückkehr des Militärs in seine Kasernen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.