Sie sind hier:
Interview

Scheidender Ukraine-Botschafter : Melnyk entschuldigt sich und dankt dem Westen

Datum:

Der scheidende Botschafter Andrij Melnyk hat den Westen aufgefordert, mit der Ukraine Partnerschaften zur Herstellung hochmoderner Waffen einzugehen.

Der scheidende Botschafter Andrij Melnyk hat den Westen aufgefordert, mit der Ukraine Partnerschaften zur Herstellung hochmoderner Waffen einzugehen.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Der scheidende Botschafter der Ukraine in Deutschland, Andrij Melnyk, sagte, es gehe dem russischen Präsidenten Putin um die Vernichtung der Ukraine. Es gebe im Moment keine Verhandlungsmasse. Wenn es die Ukraine und ihre Verbündeten schaffen wollten, Russland zu besiegen, müsse man militärische Überlegenheit mit modernsten Waffen erlangen. Doch dafür "fehlt immer noch dieses Gefühl: Ja, wir müssen alles geben", sagte er im Interview der Woche des Deutschlandfunks.

Der Diplomat, der Berlin voraussichtlich im September verlässt, bedankte sich ausdrücklich für die bisher geleistete militärische und finanzielle Unterstützung.

Man hat uns sehr, sehr viel geholfen. Auch aus Deutschland. Wenn wir vergleichen, wo wir gestartet (sind) vor über 160 Tagen, da waren diese 5.000 Helme und andere Geschichten. Heute sind wir ein Stück weiter. Dafür sind wir dankbar.
Andrij Melnyk, Scheidender ukrainischer Botschafter in Deutschland

Botschafter Melnyk: "Das Interview war ein Fehler"

Melnyk wird nach über sieben Jahren in Deutschland nach Kiew zurückkehren. Abberufen wurde er nach einem Interview, in dem er den umstrittenen Ultranationalisten Stepan Bandera verteidigte, dem die Anstiftung zum Massenmord an Juden und Polen während des Zweiten Weltkrieges vorgeworfen wird.

Melnyk bezeichnet diese Rechtfertigung nun im Deutschlandfunk als einen Fehler: "Das war ein Interview, wo ich mich selbst frage: Wieso ist es so weit gekommen?" Er bedauere, wenn sich durch seine Äußerungen Menschen in Deutschland, Polen, Israel und anderswo verletzt fühlten.

Das Interview der Woche in voller Länge und auch zum Nachlesen beim Deutschlandfunk“.

Atomkraftwerk Saporischschja am 08.03.2022
Liveblog

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Putin auf Landkarte mit Russland, Ukraine, Georgien und Syrien
Story

Nachrichten | Politik - Putins Kriege, Putins Ziele 

Tschetschenien, Georgien, Syrien, Ukraine: Russland hat unter Putin schon in mehreren Ländern gekämpft. Zwischen den Kriegen gibt es Parallelen – hier die Hintergründe verstehen.

Ukraine, Donezk: Ein ukrainischer Soldat steht an der Trennlinie zu pro-russischen Rebellen in der Region Donezk. In der Ukraine-Krise haben die USA und Russland bei Gesprächen in Genf zunächst auf ihren bekannten Standpunkten beharrt.
Thema

Nachrichten | Thema - Alles zum Russland-Ukraine-Konflikt 

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Es gibt zahlreiche Sanktionen des Westens gegen Russland und in der Nato abgestimmte Waffenlieferungen an die Ukraine. Alle Nachrichten und Hintergründe.

Panzer im Ukraine-Krieg

Nachrichten | heute journal - Bericht von der ukrainischen Front  

Der Ukraine-Krieg hält an, die Ukraine berichtet von angeblichen Geländegewinne im Süden. Die Menschen an der Front leben in ständiger Angst. Eine Reportage von Anne Brühl.

09.08.2022
von Anne Brühl
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.