Selenskyj: Zehn Millionen Ukrainer ohne Strom

    Nach russischem Beschuss:Selenskyj: Zehn Millionen Ukrainer ohne Strom

    |

    In der Ukraine haben laut Präsident Selenskyj derzeit über zehn Millionen Menschen keinen Strom. Dies sei die Folge von russischen Angriffen auf die ukrainische Infrastruktur.

    In der Ukraine ist es nach erneutem russischen Beschuss am Donnerstag ukrainischen Angaben zufolge zu massiven Stromausfällen gekommen.

    Im Moment sind mehr als zehn Millionen Ukrainer ohne Strom.

    Präsident Wolodymyr Selenskyj

    Insbesondere die Regionen Odessa, Kiew, Winnyzja und Sumy seien von den Stromausfällen betroffen, so Selenskyj in seiner täglichen Videobotschaft.

    Angriffe auf Infrastruktur

    Die Ukraine meldete russische Angriffe auf mehrere Städte. Zuletzt hatten die russischen Streitkräfte wiederholt die Energie-Infrastruktur der Ukraine angegriffen.
    "Nach der sechsten Welle schwerer Raketenangriffe auf die ukrainische Infrastruktur", seien zehn Millionen Menschen ohne Strom, so ZDF-Korrespondent Henner Hebestreit. Der Winter verschärfe die Situation.18.11.2022 | 1:56 min
    Unterdessen fiel in Kiew der erste Schnee. Der örtliche Gouverneur warnte, die Situation könne bei Temperaturen von bis zu minus zehn Grad "schwierig" werden.
    Selenskyj zeigte sich unterdessen in seiner Videobotschaft zufrieden mit der Verlängerung des Getreideabkommens. Trotz aller Schwierigkeiten werde sein Land weiterhin landwirtschaftliche Produkte über die Häfen am Schwarzen Meer exportieren, sagte er in seiner täglichen Videoansprache.

    Selenskyj begrüßt MH-17-Urteil

    Daneben begrüßte er auch das Urteil gegen drei ranghohe Separatisten im Prozess um den Abschuss einer Passagiermaschine 2014 über der Ostukraine. Ein niederländisches Gericht hatte zwei Russen und einen Ukrainer in Abwesenheit zu lebenslanger Haft verurteilt.
    Ein Klick für den Datenschutz
    Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Meine News“ jederzeit widerrufen.
    Datenschutzeinstellungen anpassen
    Selenskyj bezeichnete das Urteil als "sehr wichtig". Aber erst, wenn auch die Führung der Täter in Russland dafür verurteilt werde, sei dies eine sichere Basis für den Frieden.
    Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

    Russland greift die Ukraine an
    :Aktuelles zum Krieg in der Ukraine

    Seit Februar 2022 führt Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Kiew hat eine Gegenoffensive gestartet, die Kämpfe dauern an. News und Hintergründe im Ticker.
    Ukrainische Soldaten üben an einem Panzer während einer militärischen Ausbildung, aufgenommen am 06.12.2023
    Liveblog
    Quelle: AFP, dpa

    Mehr zum Thema

    Aktuelle Nachrichten zur Ukraine