ZDFheute

Mississippi schafft Konföderierten-Flagge ab

Sie sind hier:

Rassismus in den USA - Mississippi schafft Konföderierten-Flagge ab

Datum:

Inmitten der Rassismus-Debatte in den USA hat sich die Regierung von Mississippi für eine Änderung der umstrittenen Flagge ausgesprochen, die an frühere Sklavenhalter erinnert.

Der Amerikaner Larry Eubanks protestiert mit der Flagge Mississippis vor dem Capitol in Jackson für den Erhalt des Konföderierten-Symbols. Die Regierung stimmte für eine neue Flagge.
Das Andreaskreuz mit 13 Sternen gilt als rassistisch und verschwindet von der Flagge Mississippis.
Quelle: AP

Die jüngsten Rassismus-Proteste in den USA zeigen immer mehr politische Wirkung. Mississippi hat als letzter US-Staat entschieden, die überwiegend als rassistisch angesehene Kriegsflagge der Konföderierten Staaten von seiner offiziellen Flagge zu streichen. Das haben das Repräsentantenhaus und der Senat von Mississippi parteiübergreifend mit großer Mehrheit beschlossen.

Die seit 1894 gültige Fahne erinnert an die einstigen Sklavenhalter im amerikanischen Süden, die sogenannten Konföderierten. Der Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz Ende Mai und die darauffolgenden Proteste gegen Rassismus hatten Gegnern der Flagge neuen Rückenwind verliehen.

Demonstranten bei friedlichem Protest in Portland

Nachrichten | Thema -
Proteste in den USA
 

Nach dem Tod von George Floyd bei einem Polizeieinsatz kommt es zu Protesten und gewaltsamen Auseinandersetzungen in vielen US-Städten.

Neue Flagge auf Initiative eines Republikaners

Der republikanische Gouverneur Tate Reeves hatte angekündigt, dass er das entsprechende Gesetz unterschreiben werde, sobald es ihm vorliege. Dem Gesetz zufolge soll nun eine Kommission bis Mitte September die neue Flagge ausarbeiten. Der republikanische Sprecher des Repräsentantenhauses, der weiße Philip Gunn, setzte sich seit fünf Jahren für eine Veränderung der Flagge ein.

Sie soll das Motto "Wir vertrauen auf Gott" enthalten und am 3. November - parallel zur Präsidentenwahl - den Wählern zur Abstimmung vorgelegt werden. Der örtliche Fernsehsender WLBT 3 berichtete, die Flagge über dem Parlament sei nur Minuten nach der Abstimmung eingeholt worden - trotz Demonstranten, die vor dem Gebäude für den Erhalt der Fahne warben.

Biden: "Sieg der Moral"

Der designierte Präsidentschaftskandidat der Demokraten, Joe Biden, bezeichnete die Abstimmungen in Mississippi als einen Sieg der Moral. Die bisherige Flagge des Bundesstaates hat oben links eine Abbildung einer Kriegsflagge der Konföderierten, die häufig vereinfacht als Südstaatenflagge bezeichnet wird.

Senator John Horhn von der Demokratischen Partei sagte, die bloße Änderung der Fahne reiche zwar nicht aus, um die fortbestehenden Auswirkungen der rassistisch geprägten Vergangenheit zu beheben. Doch handle es sich um einen "großen Schritt" auf dem Weg zur Anerkennung der Würde aller Menschen.

US-Präsident Donald Trump sitzt in einer Telefonkonferenz zum Coronavirus

Nachrichten | Thema -
US-Präsident Donald Trump
 

Donald Trump ist der 45. Präsident der Vereinigten Staaten. Der Republikaner folgte auf Barack Obama. Trump polarisiert und strebt eine zweite Amtszeit als U...

Elite-Uni ändert Namen des Politik-Instituts

Die in den südlichen Bundesstaaten zum Teil immer noch beliebte Flagge des einstigen Unterdrückerregimes kommt wegen ihrer rassistischen Vergangenheit zunehmend unter Druck. Die Motorsportserie Nascar etwa verbot wenige Wochen nach Floyds Tod den Zuschauern, die Flagge zu Rennen mitzubringen.

Infolge der jüngsten Debatte um Rassismus in den USA hat zuletzt auch die Elite-Universität Princeton ihr bislang nach dem früheren US-Präsidenten Woodrow Wilson benanntes Politik-Institut umbenannt. Universitätspräsident Christopher Eisgruber sagte zur Begründung: "Wilsons Rassismus war bedeutend und folgenschwer, selbst an den Standards seiner Epoche gemessen." Princeton habe Wilson, der von 1913 bis 1921 Präsident war, nicht wegen seines Rassismus geehrt, habe sich davon aber nicht abhalten lassen, erklärte er.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.