Sie sind hier:
Interview

Navid Kermani zur Lage in Iran : Kanzler ergreift mit seinem Schweigen Partei

Datum:

"In einem Boot mit Russland, mit China, mit Syrien": Der deutsch-iranische Schriftsteller Navid Kermani richtet mit Blick auf den Iran deutliche Worte an die Bundesregierung.

Nur Druck von außen könne etwas verändern in Iran, sagt der deutsch-iranische Schriftsteller Navid Kermani. Kanzler Scholz "ergreife mit seinem Schweigen Partei für das Regime".

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Der deutsch-iranische Schriftsteller Navid Kermani hat viele Kontakte in den Iran. Im heute-journal-Interview äußert er sich zu den Protesten in Iran und zur deutschen Haltung gegenüber dem Regime. Das sagt Navid Kermani ...

... zur Chance, dass die Macht der Mullahs bröckeln könnte

Navid Kermani: "Was wir sehen, ist, dass dieser Protest jetzt in die siebte Woche geht, trotz aller Gewalt, trotz des Schießbefehls, trotz einer Ankündigung jetzt sei es endgültig vorbei. Die gestrige war ja nicht die erste. Und dennoch geht es immer weiter. Ich möchte es vielleicht mit den Worten einer ehemaligen Parlamentsabgeordneten sagen, die ja selbst eigentlich zum System gehört: "Dieser Geist ist nicht mehr in die Flasche zurückzubekommen."

Wegen Menschenrechtsverletzungen gegen Protestierende fordert die einst im Iran verfolgte Frankfurter Bürgermeisterin Eskandari-Grünberg Aufklärung durch eine UN-Kommission.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Aber klar ist auch, das ist keine Sache von ein, zwei, drei, vier Wochen. Das wird womöglich lange dauern. Das ist ein waffenstarrendes System. Es hat eine Reihe vieler gewaltbereiter Anhänger, die ihr Leben oder ihre Zukunft zu verlieren haben. Es ist nicht mehr möglich gleichzeitig mit Zehntausend, Hunderttausend zu protestieren. Die Proteste verstreuen sich.

Es ist ähnlich dem Kampf gegen die Apartheid. Hier haben wir ja auch eine Art Apartheid, eine Geschlechter-Apartheid. Der hat auch Jahre gedauert und diese Beharrlichkeit im Innern und der Druck von außen, der Politik, aber auch der Zivilgesellschaften von außen, der hat dazu geführt, dass die Apartheid zuende ging. Nur ein solcher Druck kann womöglich dazu führen, dass auch dieses Regime endlich verschwindet."

... zur deutschen Außenpolitik

Kermani: "Wir haben zunächst ein langes Schweigen gehabt als die Proteste losgingen, als schon auf Menschen geschossen wurde, insbesondere auf Frauen. Dann sagte die Außenministerin das habe ja gar nichts mit dem Islam zu tun. Dann wurden unter lautem Getöse Sanktionen beschlossen, die aber rein symbolisch sind.

Bundesaußenministerin Baerbock spricht auf einer Pressekonferenz mit ihrem pakistanischem Amtskollegen Bilawal Bhutto Zardari

Baerbock will Prüfung - Revolutionsgarden eine Terrororganisation? 

Außenministerin Baerbock lässt prüfen, ob die iranischen Revolutionsgarden wegen ihres Vorgehens gegen Demonstranten als Terrororganisation eingestuft werden können.

Und unser Bundeskanzler hat, bis auf einen einzigen vollkommen nichtssagenden Tweet, in diesen sechs, sieben Wochen kein einziges öffentliches Wort gesagt zu den Protesten. Das fällt auch im internationalen Vergleich auf. Nicht Partei zu ergreifen, wenn jemand auf den anderen schießt, das ist eine Art von Parteinahme und zwar für den, der schießt.

Der Bundeskanzler und mit ihm die Bundesregierung ergreift mit seinem Schweigen Partei in diesem Konflikt. Das muss ihm, das muss uns bewusst sein. Wir sind jetzt sozusagen in einem Boot mit Russland, mit China, mit Syrien. Ich sehe diese Parteinahme leider nicht. Es tut mir leid, das so deutlich sagen zu müssen."

Sehen Sie das gesamte Gespräch oben im Video.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.