Sie sind hier:

Weltklimarat-Sonderbericht - Neubauer: Parteien fehlt Klimaschutzprogramm

Datum:

Die Klimakrise sei ernst und die meisten Parteien hätten keine Antwort auf die Lage, sagt Klimaschutz-Aktivistin Neubauer. Sie fordert eine "Neuverhandlung" von Wahlprogrammen.

Klimaaktivistin Luisa Neubauer sitzt während einer Pressekonferenz des Bündnisses Fridays for Future vor dem Symbol eines Tornados.
Luisa Neubauer kritisiert, die Politik habe auf die Extremwetterereignisse nicht angemessen reagiert.
Quelle: dpa

Vor der Vorstellung des ersten Teils des Sachstandsberichts des Weltklimarats IPCC am heutigen Montag hat Klimaschutz-Aktivistin Luisa Neubauer den fehlenden Klimaschutz in den Bundestags-Wahlprogrammen einiger Parteien kritisiert. Neubauer forderte den "radikalen Ausstieg aus fossiler Infrastruktur" wie etwa das Ende des Gaspipeline-Projekts Nord Stream 2 und einen vorgezogenen Kohleausstieg.

"Deutschland ist Lichtjahre von der Einhaltung unserer 1,5 Grad-Zusage entfernt", sagte sie den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerkes Deutschland" (RND). Nötig sei eine "Neuverhandlung" der Wahlprogramme: "Sie alle müssen mit der 1,5 Grad-Grenze vereinbar sein", forderte sie.

Extremwetterereignis: Neubauer kritisiert Reaktion

Deutschland sei eines der "Hauptverursacherländer" der Klimakrise, doch die "Mehrheit der Parteien hat keine umfassende Antwort auf die Drastik der Lage". Die Einhaltung des Ziels aus dem Pariser Klimaschutzabkommen, die Erderwärmung auf möglichst 1,5 Grad zu begrenzen, scheitere ausschließlich am politischen Willen.

Es sei physikalisch eindeutig, dass CO2 die Temperatur des Planeten erhöhe, sagt Prof. Anders Levermann vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung vor der Veröffentlichung des neuen Berichts des Weltklimarats. Die Wetter-Extreme würden weiter zunehmen.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Die Aktivistin kritisierte, dass die Politik auf die Extremwetterereignisse der vergangenen Wochen nicht angemessen reagiert habe. Die Regierenden hätten sich nur "bestürzt in die Trümmer" gestellt, seien dann aber zum "Business-as-usual" zurückgekehrt.

Neubauer fordert vorgezogenen Kohleausstieg

Neubauer forderte den "radikalen Ausstieg aus fossiler Infrastruktur" wie etwa das Ende des Gaspipeline-Projekts Nord Stream 2 und einen vorgezogenen Kohleausstieg. Ihre Hoffnungen auf eine politische Kurswende nach der Vorstellung des IPCC-Berichts sind dem RND zufolge verhalten.

Auch keiner der vorangegangenen Klimaberichte habe die Regierung vom "Kurs Richtung Klimakatastrophe" abbringen können. Die Sachstandsberichte des IPCC gelten als wegweisend für die globale Klimapolitik. Der erste Teil des neuen Berichts behandelt naturwissenschaftliche Grundlagen des Klimawandels.

Beim Kohleausstieg plädiert Laschet im ZDF-Sommerinterview dafür, trotz der Forderung Söders im Zeitplan zu bleiben. "Ich finde, Politik muss verlässlich sein", sagt er.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Pariser Klimaschutzabkommen noch erreichbar?

Im kommenden Jahr sollen zwei weitere Teile zu Folgen des Klimawandels und Möglichkeiten der Anpassung sowie zu Wegen zu einer Minderung von Treibhausgasemissionen folgen.

Im Hintergrund geht es dabei um die Frage, wie das Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens noch erreicht werden kann, die Erderwärmung auf möglichst 1,5 Grad, mindestens aber auf deutlich unter zwei Grad Celsius zu begrenzen.

Ein einsames Boot sitzt auf einem Hügel in der Nähe des Hensley Lake, aufgenommen am 25.07.2021 in Madera (USA)

Warnung aus der Wissenschaft - Klimakrise: "Unsägliches menschliches Leid" 

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erneuern ihren Appell, unverzüglich der Klimakrise gegenzusteuern. Corona-Wiederaufbaupläne sollten Klima-Vorgaben enthalten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.