Sie sind hier:

Friedensnobelpreisträger : Nordirischer Politiker David Trimble ist tot

Datum:

Er war Co-Autor des Karfreitagsabkommens und erster nordirischer Regierungschef: Nun ist David Trimble im Alter von 77 Jahren gestorben.

David Trimble, Archivbild
David Trimble, Archivbild
Quelle: ap

Der nordirische Friedensnobelpreisträger David Trimble ist tot. Seine protestantisch-unionistische Partei UUP teilte am Montag im Namen der Familie mit, Trimble sei nach kurzer Krankheit im Alter von 77 Jahren gestorben.

Co-Architekt des Karfreitagsabkommens 

Trimble arbeitete gemeinsam mit seinem katholischen Mitstreiter John Hume das Karfreitagsabkommen von 1998 aus. Für ihren Einsatz für ein Ende der Gewalt in Nordirland erhielten beide den Friedensnobelpreis.

Trimble wurde 1998 der erste nordirische Regierungschef. Er war auch der erste UUP-Vorsitzende seit 30 Jahren, der sich mit dem irischen Ministerpräsidenten in Dublin traf. 1997 verhandelte er als erster unionistische Parteichef mit der irisch-republikanischen Partei Sinn Fein. Der Vorsitzende der oppositionellen britischen Labour-Partei, Keir Starmer, bezeichnete Trimble in einem Tweet am Montag als eine überragende Figur der nordirischen und britischen Politik.

Erstmals ist die irisch-nationalistische "Sinn Fein" stärkste Kraft im Regionalparlament. Die Regierungsbildung dürfte schwierig werden. Eine im "Karfreitagsabkommen" vorgesehene Einheitsregierung will die unterlegene pro-britische DUP nicht mittragen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Trimble verlor 2005 Sitz im britischen Parlament

Trimble hatte allerdings Mühe, seine Partei zusammenzuhalten, als die Koalitionsregierung von Meinungsverschiedenheiten über die Entwaffnung der Untergrundorganisation IRA und anderer paramilitärischer Gruppen erschüttert wurde. Führende Parteikollegen liefen zur DUP über, Trimble verlor 2005 seinen Sitz im britischen Parlament und trat kurz darauf als Parteivorsitzender zurück. Im folgenden Jahr wurde er in das Oberhaus des Parlaments berufen.

Die nordirische Politik machte seitdem viele Krisen durch, aber das Friedensabkommen hat weitgehend Bestand. "Das Karfreitagsabkommen ist etwas, dem jeder in Nordirland zustimmen kann", sagte Trimble in diesem Jahr. "Das bedeutet nicht, dass sie mit allem einverstanden sind. Es gibt Aspekte, die einige Leute für einen Fehler hielten, aber das Wesentliche ist, dass es vereinbart wurde."

Für Protestant*innen Tradition und Kultur, sind die Märsche für Katholik*innen pure Provokation. Die Marschsaison lässt jedes Jahr Spannungen zwischen beiden Gruppen neu aufflammen

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.