Sie sind hier:

Konservative Regierung abgewählt - Wahlsieg für Norwegens Sozialdemokraten

Datum:

Norwegen steht vor einem Regierungswechsel. Die konservative Ministerpräsidentin Erna Solberg hat ihre Niederlage bei der Parlamentswahl eingeräumt.

Norwegen steht vor einem politischen Richtungswechsel. Bei den Parlamentswahlen siegte die überwiegend linksgerichtete Opposition unter Führung des Sozialdemokraten Støre.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Unter "Jonas, Jonas"-Rufen hat sich der Vorsitzende der sozialdemokratischen Arbeiterpartei, Jonas Gahr Støre, als Sieger der Parlamentswahl in Norwegen feiern lassen. Der 61-Jährige sprach am späten Montagabend vor jubelnden Anhängern in Oslo.

Wir haben hart gearbeitet, und jetzt können wir endlich sagen: Wir haben es geschafft.
Jonas Gahr Støre, Vorsitzender der Arbeiterpartei

Die seit acht Jahren in der Opposition ausharrenden Sozialdemokraten setzten sich bei der Parlamentswahl in dem skandinavischen Land trotz leichter Stimmverluste klar durch, wie vorläufige Zahlen der Wahlbehörde zeigen.

Bisherige Amtsinhaberin gratuliert

Die konservative Ministerpräsidentin Erna Solberg hat ihre Niederlage bei der Parlamentswahl in Norwegen eingestanden.

Ich gratuliere Jonas Gahr Støre zu einer - wie es jetzt aussieht - klaren Mehrheit für einen Regierungswechsel.
Erna Solberg, Ministerpräsidentin Norwegen

Das sagte die 60-Jährige vor Parteifreunden in Richtung des sozialdemokratischen Spitzenkandidaten, der nun ihre Nachfolge im höchsten Regierungsamt antreten dürfte.

Mehrheit für ein Mitte-Links-Bündnis

Nach vorläufiger Auszählung fast aller Stimmen lag die sozialdemokratische Arbeiterpartei in der Nacht zum Dienstag bei 26,4 Prozent. Das bedeutete im Vergleich zu den 27,4 Prozent der letzten Parlamentswahl 2017 zwar leichte Verluste, nicht aber so starke wie die von Solbergs konservativer Partei Høyre: Als zweitstärkste Kraft rutschte sie von 25,0 auf 20,5 Prozent ab.

Der Vorsitzende der sozialdemokratischen Arbeiterpartei, Jonas Gahr Støre, in Oslo am 13. September 2021

Parlamentswahl - Sozialdemokraten in Norwegen klar vorn 

In Norwegen zeichnet sich ein Regierungswechsel ab: Die Sozialdemokraten liegen bei der Parlamentswahl nach Auszählung von knapp 80 Prozent der Stimmen klar vor den Konservativen.

Es sehe nach einer soliden Mehrheit für ein Mitte-Links-Bündnis aus - bestehend aus seinen Sozialdemokraten, der Zentrumspartei und der Sozialistischen Linkspartei - sagte Støre. Dies sei "unser Plan A", man wolle jedoch alle Parteien zu Gesprächen einladen, die sich einen Regierungswechsel wünschten.

Klimawandel als zentrales Thema

Die drei von Støre favorisierten Parteien kamen nach vorläufiger Auszählung von fast allen Stimmen in der Nacht zum Dienstag auf eine Mehrheit von 89 Mandaten im norwegischen Parlament Storting - mindestens 85 der 169 dortigen Sitze sind für eine Mehrheit nötig.

Der Wahlkampf war vom Klimawandel und der Zukunft der Öl- und Gasindustrie von Norwegen geprägt. Die Arbeiterpartei will neue grüne Industrien unterstützen, darunter eine, in der Erdgas genutzt wird, um einen alternativen Treibstoff herzustellen, und eine, bei der CO2 unter dem Ozean gelagert wird.

Dank an Konkurrentin

Støre dankte seiner Widersacherin Erna Solberg für ihre achtjährige Zeit als Regierungschefin. "Sie ist eine gute und beständige Ministerpräsidentin für Norwegen gewesen", sagte er. Solberg habe das Land sicher durch mehrere schwere Krisen geführt.

Der Klimaschutz beherrscht den Wahlkampf in Norwegen, am 13. September wird gewählt. Umfragen sehen die Mitte-Links-Parteien deutlich vorne, die konservative Ministerpräsidentin würde damit abgelöst.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.