ZDFheute

Edward Snowden beantragt russischen Pass

Sie sind hier:

US-Whistleblower - Edward Snowden beantragt russischen Pass

Datum:

Der US-Whistleblower Edward Snowden und seine Frau wollen auch einen russischen Pass beantragen. Ihren Sohn möchten sie nach "amerikanischen Werten" erziehen.

15.09.19 Edward Snowden bei Schaltgespräch mit Sievers im hjo
US-Whistleblower Edward Snowden
Quelle: ZDF

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden will Russe werden. Snowden, dem in seiner Heimat ein Prozess wegen Spionage droht, teilte am Montag auf Twitter mit, er habe sich um einen russischen Pass beworben - die US-Staatsbürgerschaft wolle er jedoch behalten.

Wegen Corona-Zeiten: doppelte Staatsbürgerschaft angestrebt

Zuvor hatte Snowdens Partnerin Lindsay Mills verkündet, sie sei schwanger. "Nach jahrelanger Trennung von unseren Eltern haben meine Frau und ich keinerlei Interesse daran, von unserem Sohn getrennt zu werden", schrieb Snowden. "In diesen Zeiten der Pandemie und der geschlossenen Grenzen bewerben wir uns um die doppelte US-russische Staatsbürgerschaft."

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der 37-Jährige machte zugleich deutlich, dass er und Mills ihr Kind "mit dem ganzen Werteverständnis jenes Amerika, das wir lieben, erziehen" wollten - "einschließlich der Freiheit, seine Meinung zu sagen".

NSA-Whistleblower floh nach Russland

Snowden hatte im Jahr 2013 tausende streng geheime Dokumente über die Überwachungspraktiken der US-Nachrichtendienste NSA veröffentlicht. Er machte die massenhafte Speicherung und Auswertung von Telefon- und Internetdaten öffentlich. Auch ein menschenrechtswidriger Militäreinsatz der Amerikaner im Irak wurde durch ihn bekannt. Er tauchte unter und floh nach Russland. Seit kurzem hat er dort einen permanenten Aufenthaltsstatus.

Während er von seinen Anhängern gefeiert wird, werfen die USA ihm Spionage und die Gefährdung der nationalen Sicherheit vor. Die USA jagen den digitalen Dissidenten bis heute:

Archiv, Edwards Snowdens Gesicht auf seinem Buch permanent record

Whistleblower im russischen Exil -
Edward Snowden, der digitale Dissident
 

Edward Snowden hat einst für US-Geheimdienste an Überwachungsprogrammen geschrieben. Dann machte er all das öffentlich und lebt nun im Moskauer Exil. Die USA jagen ihn bis heute.

von Christian Kirsch

US-Wahlkampf: Trump hat Begnadigung angedeutet

Snowden hatte gesagt, dass er gerne in die USA zurückkehren würde, jedoch nur unter der Bedingung, dort ein faires Verfahren zu bekommen. US-Präsident und Wahlkämpfer Donald Trump hatte im August eine mögliche Begnadigung Snowdens angedeutet.

Zuletzt äußerte sich Snowden in einem ZDF-Interview über die Macht von Google und Co.:

15.09.19 Edward Snowden bei Schaltgespräch mit Sievers im hjo

Macht der Internet-Konzerne -
Snowden warnt vor Google und Co.
 

Der Whistleblower Edward Snowden hat im Interview mit dem ZDF eindringlich vor Internet-Riesen gewarnt. Es sei fast unmöglich, zu verhindern, dass Daten gesammelt würden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.