Sie sind hier:

Cem Özdemir im ZDF : "Nichtstun kann nicht die Alternative sein"

Datum:

Wie kann die Getreideversorgung der Welt gesichert und die Blockade in der Ukraine durchkreuzt werden? Dazu Bundeslandwirtschaftminister Özdemir im ZDF heute journal.

Der Ukraine-Krieg schlägt auf den Getreidehandel durch. Die Preise explodieren. Weizen auf Weizen anbauen – also Fruchtfolgen ändern, obwohl das ökologisch fragwürdig ist: Das schließt der Bundeslandwirtschaftsminister nicht aus in Zeiten des Krieges.

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Angesichts der Getreidekrise in der Ukraine wird nach Wegen gesucht, die in dem Kriegsland feststeckenden Lieferungen zu exportieren. Denn: Die Ukraine ist eines der wichtigsten Weizenexportländer der Welt. Durch den Krieg gibt es bereits Lebensmittelengpässe, unter anderem in Afrika.

Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) sagte im ZDF heute journal, die Frage sei jetzt:

Kriegen wir wenigstens einen Teil dessen, was Russland blockiert in den Häfen, über die Straße, über die Schiene, über die Donau, über alternative Wege raus?
Cem Özdemir, Bundeslandwirtschaftsminister

Lieferketten umzustrukturieren und beispielsweise aus Ländern wie Indien und China mehr Getreide zu importieren, sieht Özdemir als mögliche Ergänzung: "Das Eine schließt das Andere nicht aus."

Die Agrarminister der G7-Länder sprechen bei ihrem Treffen in Stuttgart über die Folgen des Ukraine-Kriegs für die globale Ernährungssicherheit. Putin setzte Hunger als Kriegswaffe ein. Das sei „ein zynisches Spiel“, sagte Agrarminister Cem Özdemir.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Mehrfach Weizen hintereinander anbauen

Um die weltweite Getreideversorgung zu sichern, schlägt er außerdem vor, "Weizen auf Weizen" anzubauen. Heißt: Keine veränderte Fruchtfolge, sondern zweimal hintereinander den gleichen Weizen auf einem Feld anbauen. Dieses Vorgehen wird unter anderem von der Welthungerhilfe kritisiert, weil es die Böden schädigt und ausnutzt.

"Dafür zahlt man auch einen Preis, wenn man Weizen auf Weizen anbaut", gibt Özdemir im Interview zu.

Aber was ist denn die Alternative? Nichtstun kann nicht die Alternative sein.
Cem Özdemir, Bundeslandwirtschaftsminister

Derzeitiges Ziel müsse sein, dass der Krieg in der Ukraine endet.

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

Ukraine, Lyssytschansk: Beschädigte Wohngebäude in Lyssytschansk in der Region Luhansk
Liveblog

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Putin auf Landkarte mit Russland, Ukraine, Georgien und Syrien
Story

Nachrichten | Politik - Putins Kriege, Putins Ziele 

Tschetschenien, Georgien, Syrien, Ukraine: Russland hat unter Putin schon in mehreren Ländern gekämpft. Zwischen den Kriegen gibt es Parallelen – hier die Hintergründe verstehen.

Kinder spielen an einer Statue von Stepan Bandera in der Ukraine, Lemberg, 19.03.2022.

Nachrichten | heute journal - Auf Spurensuche: Wer war Stepan Bandera? 

Ukraine-Botschafter Melnyk war mit Äußerungen zum ukrainischen Nationalisten Stepan Bandera massiv in die Kritik geraten. Er wehrt sich gegen die Vorwürfe der Verharmlosung des Holocausts. Aber wer …

05.07.2022
von Dara Hassanzadeh
Videolänge
Beschädigte Wohngebäude in Lyssytschansk in der Region Luhansk.

Russischer Vormarsch im Donbass - Kämpfe verlagern sich nach Donezk 

Nach dem Fall von Lyssytschansk ist die gesamte Region Luhansk unter russischer Kontrolle. Moskaus Truppen greifen jetzt verstärkt die Städte Slowjansk und Kramatorsk an.

05.07.2022
Videolänge
Dara Hassanzadeh

Luhansk unter russischer Kontrolle - "Kein zweites Mariupol ertragen" 

Obwohl sich ihre Armee zurückzieht, sind viele Ukrainer froh, dass ein zweites Mariupol und damit eine Einkesselung verhindert wurde, berichtet ZDF-Reporter Dara Hassanzadeh.

05.07.2022
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.