ZDFheute

"Charakterstarker Kämpfer für Demokratie"

Sie sind hier:

Trauer um Thomas Oppermann - "Charakterstarker Kämpfer für Demokratie"

Datum:

Der plötzliche Tod von Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann bestürzt nicht nur die SPD. Politiker aller Parteien würdigten ihn als großen und engagierten Sozialdemokraten.

Völlig überraschend ist der SPD-Politiker Thomas Oppermann gestorben. Erst vor wenigen Monaten verkündete er seinen Rückzug aus dem Parlament nach der Bundestagswahl.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Nachricht im August ließ aufhorchen: Thomas Oppermann kündigte an, im kommenden Jahr nicht wieder für den Bundestag zu kandidieren. Der Sozialdemokrat hatte noch etwas vor im Leben: "Nach 30 Jahren als Abgeordneter im Niedersächsischen Landtag und im Deutschen Bundestag ist für mich jetzt der richtige Zeitpunkt, noch einmal etwas anderes zu machen und mir neue Projekte vorzunehmen", erklärte er damals. Diesen Plänen hat sein überraschender Tod am Sonntagabend ein jähes Ende gesetzt.

"Wer Thomas Oppermann zuletzt traf, erlebte einen Mann, der gerade nach der Ankündigung seines Abschieds aus der aktiven Politik im kommenden Jahr in sich zu ruhen schien und gleichzeitig voller Vorfreude auf kommende Projekte war", beschrieb Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) den Verstorbenen.

Mit 66 Jahren -
SPD-Politiker Thomas Oppermann gestorben
 

Der langjährige SPD-Politiker Thomas Oppermann ist tot. Er starb im Alter von 66 Jahren. Oppermann war seit 2017 Vizepräsident des Bundestags.

Videolänge
1 min

SPD-Kollegen äußern sich geschockt

Der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans zeigte sich auf Twitter tief bestürzt: "Ein schwerer Schock für uns alle. Wir sind tief erschüttert und trauern mit seinen Angehörigen." Bundesarbeitsminister Hubertus Heil schrieb, Oppermann habe "sich mit Leidenschaft und Verstand um unser Land und die Sozialdemokratie verdient gemacht."

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil schrieb, er habe Oppermann als Gesprächspartner und Ratgeber sehr geschätzt. "Seine Leidenschaft für Politik war für jeden spürbar. Sein viel zu früher Tod schockt mich."

Scholz: "Verlieren einen Freund"

Vizekanzler Olaf Scholz twitterte: "Unser Land verliert einen versierten Politiker, der Bundestag einen herausragenden Vizepräsidenten und die SPD einen leidenschaftlichen und kämpferischen Genossen. Wir alle verlieren einen Freund - und sind traurig."

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich würdigte Oppermann als außergewöhnlichen Politiker. Mit großer Bestürzung habe die Fraktion von seinem Tod am Sonntagabend erfahren, sagte Mützenich. "Seine beherzte und zupackende Art machte ihn zu einem außergewöhnlichen Politiker, der immer mit großer Verantwortlichkeit gehandelt hat." Die gesamte Fraktion sei in Gedanken bei Oppermanns Familie und seinen Freunden.

Merkel würdigt "einen fairen sozialdemokratischen Partner"

Bundeskanzlerin Angela Merkel reagierte auf Twitter bestürzt auf den Tod des Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages Thomas Oppermann.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Und Oppermanns langjähriger politischer Weggefährte, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier schrieb in einem Kondolenzbrief:

Unser Land verliert mit ihm einen charakterstarken Kämpfer für Demokratie, für den Rechtsstaat, für Fortschritt und Gerechtigkeit.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Große Anteilnahme von Politikern aller Parteien

Sein plötzlicher Tod sei ein Schock, schrieb CSU-Chef Markus Söder auf Twitter. "Er war ein großer und engagierter Demokrat."

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zeigte sich fassungslos. Oppermann und er seien zeitgleich parlamentarische Geschäftsführer ihrer Bundestagsfraktionen gewesen. "Aus dem Gegeneinander von Regierung und Opposition wurde Freundschaft: So haben wir Manches bewegt", schrieb er über den SPD-Politiker. "Du warst ein großartiger Demokrat und ein wirklich feiner Kerl."

Alexander Graf: "Überzeugter Demokrat"

Der Kandidat für den CDU-Vorsitz, Friedrich Merz, zeigte sich ebenfalls schockiert. Oppermann sei ein streitbarer und profilierter Bundestagskollege gewesen, schrieb er.

Der Vizevorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Alexander Graf Lambsdorff, schrieb: "Er war ein feiner Mensch, geschätzter Kollege und überzeugter Demokrat, der uns sehr fehlen wird."

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) sagte über Oppermann: "Ich habe ihn als Kollegen im Präsidium des Deutschen Bundestages als Parlamentarier mit Herz erlebt, der brennt für den Rechtsstaat, der gegen Rechtsextremismus und Rassismus eine laute Stimme erhoben hat."

Die Vizevorsitzende der AfD, Beatrix von Storch, schrieb: "Er wird eine große Lücke hinterlassen: Thomas Oppermann war ein aufrechter Sozialdemokrat, engagiert für seine Sache und in Ton und Umgang fair."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.