ZDFheute

Gauland greift Meuthen an

Sie sind hier:

Machtkampf in der AfD - Gauland greift Meuthen an

Datum:

Nach dem Parteiausschluss von Kalbitz greift AfD-Fraktionschef Gauland Parteichef Meuthen scharf an. Er habe ihm im Vorfeld von diesem Schritt abgeraten, sagt Gauland im ZDF.

Nach dem Parteiausschluss von Andreas Kalbitz, greift AfD-Fraktionschef Alexander Gauland im ZDF-Interview direkt Parteichef Jörg Meuthen an.

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Am Freitagabend hatte sich der AfD-Bundesvorstand mit knapper Mehrheit dafür ausgesprochen, den brandenburgischen Fraktionschef Andreas Kalbitz aus der Partei auszuschließen. Der Grund: Er soll Mitglied einer mittlerweile verbotenen rechtsextremen Organisation gewesen sein. Bei seinem Eintritt in die AfD soll er das verschwiegen haben.

Gauland: "Habe ihm abgeraten" wegen Kalbitz

Juristisch sei dieser Parteiausschluss "nicht haltbar", sagt Gauland am Abend in der ZDF-Sendung "Berlin direkt". Kalbitz werde "vorgeworfen, dass er die Mitgliedschaft in zwei Organisationen verschwiegen hat, aber das Eintrittsformular liegt nicht vor, das heißt der Bundesvorstand hat nichts vorgelegt", so der Fraktionschef weiter.

Die Initiative für den Parteiausschluss ging von Parteichef Jörg Meuthen aus. Diesen greift Gauland deshalb im Interview scharf an. "Ich hatte es nicht für möglich gehalten, dass er einen solchen Beschlussvorschlag einbringt." Er habe mit ihm vorher darüber gesprochen und ihm gesagt, dass er das "sehr kritisch sehe" und "niemals rechtlich für haltbar", so Gauland. Doch Meuthen "hat es dann trotzdem gemacht".

AfD steht vor Zerreißprobe

Was ihn zu diesem Schritt bewogen habe, wisse er nicht, sagt Gauland, allerdings hätte es ihn besorgt gemacht, "dass Jörg Meuthen vor kurzem noch eine Spaltung der AfD wollte".

Zwar befürchte er aktuell keine Spaltung der AfD, "aber natürlich gibt es eine Zerreißprobe, das ist völlig klar", sagt Gauland. "Wenn man eine solche Entscheidung trifft, dass man jemanden ausschließt auf einer völlig unsicheren juristischen Grundlage, dann gibt es natürlich andere Kräfte, die heftig dagegen rebellieren, und das findet zur Zeit statt." Deshalb habe er diesen Kurs "auch politisch für falsch gehalten".

Entscheidung der Juristen abwarten

Gerade weil sich eine Partei über eine solche Frage auch zerstreiten könne, "sollten erstmal Juristen entscheiden, ob das in irgendeiner Weise relevant ist, was da der Bundesvorstand beschlossen hat", so Gauland.

Weitere Reaktionen zum Kalbitz-Rauswurf im Video:

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.