ZDFheute

VdK-Präsidentin fordert Reform der Pflege

Sie sind hier:

Corona-Bonus nicht genug - VdK-Präsidentin fordert Reform der Pflege

Datum:

Verena Bentele, Präsidentin des VdK, mahnt jahrelangen Reformstau in der Pflege an: Löhne müssten erhöht, Arbeitsbedingungen verbessert werden. Der Corona-Bonus sei nicht genug.

Verena Bentele am Rednerpult anlässlich der Feierlichkeiten zum 70-jährigen Jubiläum des VdK.
Verena Bentele bei den Feierlichkeiten zum 70-jährigen Jubiläum des VdK.
Quelle: dpa

Der Sozialverband VdK fordert im Bezug auf die Arbeitsbedingungen in der Pflege, grundlegende Reformen. Die einmalige Bonuszahlung nähmen die Angestellten "sicher gerne mit", doch gebraucht werde ein "großer Wurf", so VdK-Präsidentin Verena Bentele zur "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Bessere Bedingungen in der Pflege schaffen

Der Bonus ändere nichts an dem "jahrzehntelangen Reformstau" und der "systematischen Benachteiligung der sozialen Berufe". Bentele forderte, die Arbeit in der Pflege durch bessere Rahmenbedingungen attraktiver zu machen.

Die Gehälter müssten erhöht, die Arbeitszeiten besser und verlässlicher werden. Auch müssten den Beschäftigten mehr Aufgaben und mehr Verantwortung gegeben werden.

Bentele: Mindestlöhne sind nicht genug

Dafür reichten Mindestlöhne nicht aus, so Bentele.

Nötig ist ein bundeseinheitlicher Tarifvertrag für alle Beschäftigten.
Verena Bentele

Der vom Bundestag beschlossene Pflegebonus sieht eine einmalige steuerfreie Zahlung von bis zu 1.000 Euro für Beschäftigte in der Altenpflege vor. Die Länder und die Arbeitgeber können die Prämie freiwillig um bis zu 500 Euro aufstocken.

Deutschlandweit gibt es heute am „Internationalen Tag der Pflegenden“ Proteste von Pflegekräfte und Politiker – sie fordern höhere Löhne und ein besser Arbeitsumfeld. Vor allem in der Corona-Krise benötigt das Personal Unterstützung, um dem Stress …

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Bonus gilt nicht für Pfleger in Kliniken

Der Bonus gilt in der Altenpflege, nicht aber für Pflegekräfte in Kliniken, was parteiübergreifend für Kritik gesorgt hatte.

Das Gesundheitsministerium verweist darauf, dass die Pflegekosten in Kliniken, die die Tarifpartner in Eigenregie regeln, von den gesetzlichen Krankenkassen gegenfinanziert würden.

Neue Mindestlöhne für Pflegekräfte

Daraus ergebe sich die Möglichkeit, solche Boni zu vereinbaren. Seit dem 1. Juli gelten in der Altenpflege zudem neue Mindestlöhne.

In den Hochzeiten der Corona-Pandemie hatte es vielerorts öffentlich Applaus unter anderem für Pflegekräfte gegeben.

Wertschätzung allein reicht nicht aus

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mahnte im ZDF auch eine bessere Bezahlung an.

Von der Wertschätzung kann man natürlich nicht dauerhaft zehren.
Frank-Walter Steinmeier

"In einer Gesellschaft wie der unseren drückt sich eben Wertschätzung auch in Bezahlung aus und das wird sich jetzt zeigen, ob wir diese Bereitschaft tatsächlich haben", betonte der Bundespräsident.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.