ZDFheute

Duda verpasst absolute Mehrheit

Sie sind hier:

Präsidentschaftswahl in Polen - Duda verpasst absolute Mehrheit

Datum:

Bei der Präsidentschaftswahl in Polen hat Amtsinhaber Andrzej Duda laut ersten Prognosen die absolute Mehrheit für eine Wiederwahl verpasst.

In der ersten Runde der Präsidentenwahl führt Amtsinhaber Duda. Er verfehlte die absolute Mehrheit und muss in die Stichwahl gegen den oppositionellen Kandidaten Rafal Trzaskowski.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Bei der Präsidentenwahl in Polen hat der nationalkonservative Amtsinhaber Andrzej Duda nach ersten Prognosen die Wahl gewonnen, jedoch die für eine Wiederwahl nötige absolute Stimmenmehrheit verpasst. Bestätigen sich die Zahlen, muss er am 12. Juli in eine Stichwahl gegen den Warschauer Bürgermeister Rafal Trzaskowski. Dieser kommt nach Auszählung von 99 Prozent der Wahlbezirke auf 30,34 Prozent, Duda auf 43,67 Prozent.

Rafal Trzaskowski
Rafal Trzaskowski tritt wohl gegen Andrzej Duda in einer Stichwahl an.
Quelle: AP

Hohe Wahlbeteiligung trotz Corona

Die Präsidentenwahl wurde als Stimmungstest für die nationalkonservative Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) gewertet, die in Polen nahezu über ein Machtmonopol verfügt und auch Präsident Dudas Kandidatur für eine zweite fünfjährige Amtszeit unterstützte.

"Die Polen wissen, dass es bei der Wahl um etwas geht", so ZDF-Korrespondentin Natalie Steger zur Präsidentschaftswahl in Polen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Die Wichtigkeit, die die Menschen im politisch tief gespaltenen Polen der Wahl zumaßen, war auch an der hohen Wahlbeteiligung zu erkennen. Trotz Corona-Ängsten war sie am späten Nachmittag mit 47,89 Prozent so hoch wie noch nie in der 30-jährigen Geschichte der Demokratie in Polen, wie die Wahlkommission am Sonntag mitteilte. An vielen Wahllokalen bildeten sich lange Schlangen.

Wahlergebnis Zeichen für "Wechselstimmung" in Polen

Die Wahlbeteiligung sage einiges aus, so ZDF-Korrespondentin Natalie Steger. "Die Polen wissen, es hier geht um was", erklärte sie. Zudem sei das Ergebnis ein Zeichen für eine "Wechselstimmung" im Land. Trzaskowski könnte Duda in der Stichwahl bezwingen, sollten sich die anderen Kandidaten der Opposition hinter ihn stellen.

Ein Sieg Trzaskowskis würde eine große politische Veränderung für das Land bedeuten. Die PiS könnte den nationalkonservativen Umbau des Landes nicht mehr vorantreiben, da Traskowski dies ausbremsen könnte, so Steger. Gesellschaftlich hätte er jedoch eine Mammutaufgabe vor sich, das tief gespaltene Land zusammenzubringen.

Die Wahlbeteiligung bei der Präsidentenwahl in Polen war höher als vor fünf Jahren. Die Polen wissen „es geht hier um was“, berichtet ZDF-Korrespondentin Natalie Steger aus Warschau.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Ursprünglicher Wahltermin wegen Corona verschoben

Ursprünglich war die Wahl schon für den 10. Mai geplant, aber wegen der Corona-Krise galt die Abstimmung als zu riskant. Die PiS, die Duda unterstützt, hatte trotz Pandemie versucht, den ersten Termin beizubehalten.

In einer Stichwahl hätte Duda es laut Umfragen schwerer, da sich viele Stimmen der Opposition wohl hinter seinem Gegner versammeln würden. Obwohl der öffentlich-rechtliche Rundfunk sich nach Ansicht vieler Kritiker und NGOs dezidiert hinter Duda gestellt hatte, bröckelten zuletzt seine Umfragewerte. Grund dafür war vermutlich, dass die anderen Präsidentschaftskandidaten nach der Aufhebung von Corona-Beschränkungen wieder Wahlkampf machen konnten.

Die Wahl des neuen Präsidenten in Polen ist auch eine Richtungswahl. Auf dem Land tendieren die Bürger zum nationalkonservativen Kurs der PiS-Partei, in den Metropolen sitzen die meisten Unterstützer der liberal- konservativen Opposition.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Maskenpflicht und Briefwahl

Polen kam in der Corona-Pandemie bisher vergleichsweise gut weg. Bis Sonntag wurden fast 34.000 Corona-Fälle bestätigt, mehr als 1.400 Menschen sind nach einer Infektion gestorben.

Die meisten Wählerinnen und Wähler stimmten bei Maskenpflicht persönlich in den Wahllokalen ab. In einigen südwestlichen Regionen mit höheren Infektionsraten wurden die Abstimmenden zur Briefwahl angewiesen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.