Sie sind hier:

Historiker warnt vor Vergleichen : Putin ist wie Hitler?

Datum:

Durch den Ukraine-Krieg sind historische Vergleiche allgegenwärtig, wie Historiker Clark schreibt. Vergleiche wie der zwischen Putin und Hitler führten aber in eine Sackgasse.

Wladimir Putin
Historische Vergleiche wie der zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und Adolf Hitler nehmen seit dem Ukraine-Krieg zu. Doch wie hilfreich sind sie?
Quelle: Sputnik/Mikhail Metzel/Kremlin via Reuters

Bei Vergleichen von aktuellen Geschehnissen mit vergangenen Ereignissen mahnt Historiker Christopher Clark zur Vorsicht. Sinnvoll wäre, von "Eins-zu-Eins-Vergleichen nach dem Muster 'Putin gleicht Hitler' oder '2022 gleicht 1914' wegzukommen", schreibt Clark in einem Gastbeitrag für die "Süddeutsche Zeitung".

In den letzten Monaten wimmelte es geradezu von historischen Vergleichen.
Christopher Clark, Historiker der Cambridge-Universität

Geschichte umwidmen und brutal neu definieren – so erklärt Historiker Prof. Timothy Snyder das Handeln und die Motive des russischen Präsidenten Putin. Synder, ein Kenner der Geschichte Russlands und der Ukraine, zeichnet ein Psychogramm von Putin.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Clark: Auch Putin bemüht historische Vergleiche

Gemeinsam sei den entsprechenden Äußerungen, "dass sie alle etwas rechtfertigen sollen - eine Handlung oder das Unterlassen einer Handlung".

Besonders erfindungsreich sei in diesem Zusammenhang aber auch der russische Präsident Wladimir Putin selbst, schreibt Clark. So habe dieser bereits 2014 "vor dem Hintergrund der ersten russischen Invasion den Nicht-Angriffspakt zwischen Hitler und Stalin" rehabilitiert - Peter den Großen habe er als sein Vorbild bezeichnet. Und:

Der Große Vaterländische Krieg gegen Nazideutschland ist als historischer Bezugspunkt ebenfalls omnipräsent.
Christopher Clark, Historiker der Cambridge-Universität
Montage: Wladimir Putin und Wolodymyr Selenskyj vor einem Blick auf das zerstörte Mariupol

Nachrichten | In eigener Sache - Bleiben Sie auf Stand mit dem ZDFheute Update 

Das Aktuellste zum Krieg in der Ukraine und weitere Nachrichten kompakt zusammengefasst als Newsletter - morgens und abends.

Historische Vergleich laut Clark teilweise trotzdem unverzichtbar

Dabei geht es laut dem Wissenschaftler nicht um "vereinzelte handlungslegitimierende Gleichsetzungen", sondern "um das ganze Ensemble historischer Analogien, durch welche die öffentliche Wahrnehmung der politischen Lage gerahmt und gelenkt werden soll".

Zugleich lasse sich auf historische Vergleiche nicht ganz verzichten, erklärt Clark. "Wir wissen als Individuen, dass uns in der Zukunft unvorhersehbare Ereignisse bevorstehen, die uns vor neue, noch nicht erlebte Herausforderungen stellen werden, möchten aber bei deren Bewältigung trotzdem nicht auf das individuelle Gedächtnis verzichten."

Ähnlichkeiten zwischen Putin und Hitler "nur bedingt" vorhanden

Gleichsetzungen wie die stellenweise geäußerte zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und Adolf Hitler führten "fast immer in eine Sackgasse, weil die Ähnlichkeiten immer nur bedingt und partiell sind".

Hilfreicher sei es, "Resonanzen" zu untersuchen und zu hinterfragen, "ohne gleichzeitig davon auszugehen, dass die Zwangslagen, in denen sie eingebettet waren, sich unbedingt in der Gegenwart wiederholen werden". Zudem lohne es sich, über das 20. Jahrhundert hinaus zu denken: Es könnte sein, dass dessen Relevanz "derzeit überhaupt nachlässt", so Clark.

So erinnerten aktuelle Debatten über den Nationenbegriff eher an das 19. Jahrhundert. Auch sollte die Bedeutung entsprechender Signale von Politikern nicht unterschätzt werden, betont der Historiker.

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

Atomkraftwerk Saporischschja am 08.03.2022
Liveblog

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Putin auf Landkarte mit Russland, Ukraine, Georgien und Syrien
Story

Nachrichten | Politik - Putins Kriege, Putins Ziele 

Tschetschenien, Georgien, Syrien, Ukraine: Russland hat unter Putin schon in mehreren Ländern gekämpft. Zwischen den Kriegen gibt es Parallelen – hier die Hintergründe verstehen.

Ukraine, Donezk: Ein ukrainischer Soldat steht an der Trennlinie zu pro-russischen Rebellen in der Region Donezk. In der Ukraine-Krise haben die USA und Russland bei Gesprächen in Genf zunächst auf ihren bekannten Standpunkten beharrt.
Thema

Nachrichten | Thema - Alles zum Russland-Ukraine-Konflikt 

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Es gibt zahlreiche Sanktionen des Westens gegen Russland und in der Nato abgestimmte Waffenlieferungen an die Ukraine. Alle Nachrichten und Hintergründe.

Panzer im Ukraine-Krieg

Nachrichten | heute journal - Bericht von der ukrainischen Front  

Der Ukraine-Krieg hält an, die Ukraine berichtet von angeblichen Geländegewinne im Süden. Die Menschen an der Front leben in ständiger Angst. Eine Reportage von Anne Brühl.

09.08.2022
von Anne Brühl
Videolänge
Masha Kondakova; ZDFheute live Logo unten links

Ukrainerinnen gegen Putin - "Frauen sind die Hoffnung" 

Obwohl die Ukraine ein eher patriarchales Land ist, kämpfen Zehntausende Soldatinnen in der Armee. Diese Frauen seien "eine verdeckte Kraft", erklärt Filmemacherin Masha Kondakova.

09.08.2022
Videolänge
Ukrainische Soldatinnen stehen in Reihen. Im linken oberen Hintergrund stehen ukrainische Flaggen.

Ukrainische Kämpferinnen - Front statt Flucht 

Frauen im Krieg, direkt an der Front – in der Ukraine keine Seltenheit. Tausende Soldatinnen verteidigen ihre Heimat. Wie Ukrainerinnen für ihr Land kämpfen.

09.08.2022
Videolänge
Olena Tschowpan; ZDFheute live Logo unten links

Ukrainische Frauen an der Front - "Wir werden immer hierbleiben" 

Ihr Land zu verlassen, war für Polizistin Olena Tschowpan aus Mykolajiw nie eine Option. Sie und ihre Kolleginnen wissen, dass es nicht anders geht, erklärt sie bei ZDFheute live.

09.08.2022
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.