Sie sind hier:

Protokoll für den "D-Day" : Was nach dem Tod der Queen passiert

Datum:

Nach dem Tod der Queen wird ein minutiös geplantes Protokoll befolgt: Wo finden Trauerfeiern statt? Wann wird der neue König proklamiert?

Britische Flagge auf Halbmast
Nach dem Tod der Queen wird in ganz Großbritannien getrauert.
Quelle: picture alliance / empics

Der Tag, an dem die Königin stirbt, heißt D-Day. Jeder folgende Tag bis zum Tag der Beerdigung wird als D-Day+1, D-Day+2 und so weiter bezeichnet. Da der Tod erst am Donnerstagabend bekannt gegeben wurde, gilt der Freitag nach Angaben der britischen Nachrichtenagentur PA als D-Day, um die komplexe Planung zu erleichtern.

Hier die voraussichtlich nächsten Schritten, die sich gegebenenfalls noch ändern können. Den endgültigen Plan wird der Palast noch veröffentlichen.

D-Day+0, Freitag: Rückkehr des Königs nach London

  • Der neue König Charles III. und seine Frau Camilla kehren von Balmoral nach London zurück.
  • Erstes Treffen des Königs mit der neuen Premierministerin Liz Truss. Alle parlamentarischen Arbeiten werden für zehn Tage ausgesetzt.
  • Der König wird voraussichtlich eine Fernsehansprache an die Nation halten.
  • eventuell Gottesdienst in der St. Paul's Cathedral in London, an dem auch die Premierministerin teilnehmen soll

Seine Mutter wird Königin, da ist Prince Charles gerade mal vier Jahre alt. Sein Vater war streng. Charles Leben ist weitgehend bestimmt - als Thronfolger lange im Wartestand.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

D-Day+1, Samstag: Neuer König wird proklamiert

  • Ein Rat tritt um 10 Uhr zusammen, um den König zum neuen Monarchen zu proklamieren. Die Proklamation wird im St. James's Palace und in der Royal Exchange, dem Ort der ersten Börse Londons, verlesen, wodurch Charles als König bestätigt wird.
  • Der Premierminister und das Kabinett werden mit dem neuen König zusammentreffen.

D-Day+2, Sonntag: Sarg der Queen in Edinburgh

  • Der Leichnam der Königin wird von Balmoral zuerst in den Holyrood Palace in Edinburgh überführt, die Residenz der Queen in Schottland. In Edinburgh soll er auch aufgebahrt werden.

D-Day+3, Montag: Neuer König auf Trauerreise

  • Der neue König wird den Kondolenzantrag in der Westminster Hall entgegennehmen.
  • Anschließend begibt er sich auf eine Trauerreise durch das Vereinigte Königreich, beginnend mit Schottland. Er wird im schottischen Parlament einen Kondolenzantrag entgegennehmen und an einem Gottesdienst in der St. Giles' Cathedral in Edinburgh teilnehmen.
Queen Elizabeth

Nachrichten | Panorama - Queen Elizabeth II.: Ein Leben in Bildern 

Kein Mensch war länger Staatsoberhaupt Großbritannien: Im Alter von 96 Jahren ist Monarchin, Königin Elizabeth II, am 8. September verstorben. Ein Rückblick in Bildern.

D-Day+4, Dienstag: Sarg der Queen in London

  • Der Sarg der Queen wird nach London überführt und soll dort zunächst im Buckingham-Palast bleiben.
  • Es findet eine Probe für die Prozession mit dem Sarg vom Buckingham-Palast zum Parlamentsgebäude Palace of Westminster statt.

D-Day+5, Mittwoch: Gedenkfeier in Westminster Hall

  • Der Sarg der Königin wird auf einer Route durch London vom Buckingham-Palast zum Parlamentsgebäude Palace of Westminster überführt. Von jetzt an werden Hunderttausende Menschen in London erwartet.
  • In der Westminster Hall findet eine Gedenkfeier statt.

D-Day+6, Donnerstag: Queen wird drei Tage aufgebahrt

  • Die Königin wird drei Tage im Palace of Westminster aufgebahrt. Der Sarg wird 23 Stunden am Tag für die Öffentlichkeit zugänglich sein.
  • Probe für den Staatsbegräbnis-Zug

So wurde die Queen in Schottland gesehen:

Schriftsteller James Hawes sieht nach dem Tod der Queen in der schottischen Unabhängigkeitsbewegung eine "Bedrohung des Königreichs". Charles III. sei nicht so beliebt.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

D-Day+7, Freitag: Gäste für Staatsbegräbnis reisen an

  • Die ersten Gäste aus den Commonwealthstaaten werden für das Staatsbegräbnis erwartet.

D-Day+8 und 9, Samstag und Sonntag: Hunderttausende in London erwartet

  • Der Sarg wird aufgebahrt. Hunderttausende Menschen werden in London erwartet, um der Queen die letzte Ehre zu erweisen. Kondolenzbücher werden online geöffnet.

D-Day+10, Montag: Beisetzung auf Schloss Windsor

  • Der Trauertag soll ein nationaler Feiertag sein.
  • Das Staatsbegräbnis findet in der Westminster Abbey statt. Neben der königlichen Familie werden zahlreiche Staatsoberhäupter und Regierungschefs sowie Mitglieder europäischen Königshäuser erwartet.
  • Im ganzen Land wird es mittags zwei Schweigeminuten geben.
  • Die Königin wird auf Schloss Windsor in der King George VI. Memorial Chapel neben ihrem Vater beigesetzt. Der Sarg von ihrem im vergangenen April verstorbenen Ehemann Prinz Philip wird an die Seite seiner Ehefrau verlegt

Viele weitere Infos und Bilder zu Leben und Tod von Queen Elizabeth II. finden Sie hier:

Queen Elizabeth II.

Nachrichten | Thema - Queen Elizabeth II. 

Queen Elizabeth II. war die dienstälteste Monarchin der Welt. Sie ist am 8. September 2022 gestorben. Aktuelle Nachrichten und Dokus zum Tod der britischen K...

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.