ZDFheute

Regierungsbildung gescheitert

Sie sind hier:

Mehrheitssuche in Belgien - Regierungsbildung gescheitert

Datum:

Seit mehr als einem Jahr sucht Belgien eine neue Regierung. Wegen des Coronavirus deutete sich zunächst eine Einigung an. Jetzt sind die Verhandlungen doch vorerst gescheitert.

Regierungschefin  Sophie Wilmes (Archiv)
Regierungschefin Sophie Wilmes (Archiv)
Quelle: Benoit Doppagne/BELGA/dpa

In Belgien ist die Bildung einer Krisenregierung zum Kampf gegen die Coronakrise vorerst gescheitert. Die französischsprachigen Sozialisten erteilten einem befristeten Bündnis mit der flämischen Nationalistenpartei N-VA eine Absage. Stattdessen wollen sie Notmaßnahmen der amtierenden Regierung unterstützen.

Diese hat seit einem Koalitionsbruch keine eigene Mehrheit. Die amtierende liberale Ministerpräsidentin Sophie Wilmes kann sich nur auf 38 der 150 Abgeordneten im Parlament stützen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.