Sie sind hier:

Russlands Ukraine-Invasion : Vormarsch stagniert, Kämpfe dauern an

Datum:

Die russische Offensive ist weitgehend gestoppt und zieht sich in die Länge, mit lokalen Erfolgen der Ukrainer. Das Leid der Zivilbevölkerung nimmt zu, Mariupol könnte fallen.

Ukrainischen Angaben zufolge hat Russland das Hauptquartier der ukrainischen Luftwaffe mit sechs Raketen beschossen. Der Schaden soll enorm sein.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Der russische Angriff auf die Ukraine ist in der letzten Woche weitgehend zum Stillstand gekommen, die Ukraine konnte einige kleinere Erfolge erzielen.

Dramatische Lage in Mariupol

Die russischen Streitkräfte sind bereits tief nach Mariupol eingedrungen und erobern die Stadt langsam im Häuserkampf. Die Vorräte sind aufgebraucht; die Stadt wird wohl bald fallen.

Das Leid der Menschen in Mariupol wächst. Die Stadt ist von russischen Truppen abgeriegelt.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Die Zivilbevölkerung (noch etwa 100.000 Menschen) leidet unermesslich. Mindestens 300 Zivilisten starben bei der russischen Bombardierung des Theaters von Mariupol, das als Schutzraum diente.

Belagerung und Widerstand

Im Nordosten ist Charkiw noch immer nicht vollständig eingekesselt, die Verteidigungsanlagen der Stadt halten stand. Russische Kräfte rücken in Izyum vor. Die humanitäre Lage ist ernst. Eine Verteilerstelle für Hilfsgüter wurde von russischer Artillerie getroffen, dabei wurden sechs Menschen getötet und 15 weitere verletzt.

Tschernihiw im Norden der Ukraine ist von Russlands Militär umzingelt, in Charkiw wurden erneut Zivilisten getötet.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Rund um Kiew finden intensive Kämpfe statt. Die ukrainischen Gegenangriffe erzielten lokale Erfolge, so dass die Einkesselung der Stadt in den kommenden Wochen nicht realistisch erscheint.

Im Süden konnte ein erfolgreicher ukrainischer Gegenangriff die russische Belagerung von Mykolaiv durchbrechen. Die russischen Truppen wurden in Richtung Cherson zurückgedrängt. Die Kämpfe dauern an.

Karte, Ukraine: Städte mit mehr als 400.000 Einwohner + Cherson (ca. 287.000)
Quelle: ZDF

In der Zwischenzeit bereiten die russischen Behörden im besetzten Cherson ein Fake-Referendum vor, mit dem eine separatistische "Nationale Republik Cherson" geschaffen werden soll. Die örtliche Bevölkerung leistet weiterhin heftigen Widerstand gegen die Besetzung.

Die Bayerin Julia Wagner bemüht sich um die Rettung von 130 Waisenkindern aus dem ukrainischen Cherson.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Kampfkraft der russischen Armee sinkt weiter

Logistische Schwierigkeiten behindern weiterhin die russischen Operationen, insbesondere bei der Versorgung mit Treibstoff und Lebensmitteln. Der Verlust eines mit Treibstoff beladenen großen Landungsschiffs der Alligator-Klasse im Hafen von Berdjansk wird diese Probleme noch verschärfen.

Hinzukommen schmerzliche Verluste in der militärischen Führung vor Ort: Bereits der fünfte russische General wurde in den Kämpfen getötet, ebenso wie mehr als ein Dutzend Oberst und etwa zehn Oberstleutnants. Der Verlust erfahrener Kommandeure wird wahrscheinlich zu Führungsproblemen führen.

Das Narrativ der Massenvernichtungswaffen

In der offiziellen russischen Kommunikation wird immer wieder die Behauptung aufgestellt, die Ukraine könnte chemische oder biologische Waffen einsetzen. Dieses Narrativ könnte die Grundlage für einen russischen Angriff mit Massenvernichtungswaffen (MVW) darstellen.

Interview

Militärhistoriker Sönke Neitzel - "Müssen mit nuklearer Bedrohung leben lernen" 

Wie groß ist die Gefahr eines Atomkriegs? Zeitenwende heiße auch, "mit der nuklearen Bedrohung auch wieder leben zu lernen", sagt der Militärhistoriker Sönke Neitzel im ZDF.

Sollte sich Russland zum Einsatz einer Massenvernichtungswaffe entschließen, wird es sich sehr wahrscheinlich zuerst um eine chemische Waffe handeln. Eine nukleare Eskalation ist gegenwärtig höchst unwahrscheinlich.

Westliche Unterstützung

Unterdessen wird die Versorgung der Ukraine mit Waffen fortgesetzt. Inzwischen wurden der Ukraine mehr als 20.000 Panzerabwehrraketen und Tausende von Flugabwehrraketen zur Verfügung gestellt. Der Transfer ehemaliger sowjetischer Luftverteidigungsausrüstung von osteuropäischen Nato-Mitgliedern in die Ukraine wird aktiv geplant.

Die Autoren

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

zerstörte Häuser in Folge des Krieges in der Ukraine.

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Putin auf Landkarte mit Russland, Ukraine, Georgien und Syrien
Story

Nachrichten | Politik - Putins Kriege, Putins Ziele 

Tschetschenien, Georgien, Syrien, Ukraine: Russland hat unter Putin schon in mehreren Ländern gekämpft. Zwischen den Kriegen gibt es Parallelen – hier die Hintergründe verstehen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.