Sie sind hier:

Russland - Nawalny-Arzt wieder aufgetaucht

Datum:

Alexander Murachowski, der den Kreml-Kritiker Nawalny direkt nach einem Giftanschlag behandelt hatte, war seit einem Jagdausflug verschwunden. Nun ist er wieder aufgetaucht.

Alexander Murachowski. Archivbild
Alexander Murachowski. Archivbild
Quelle: Evgeniy Sofiychuk/AP/dpa/Archivbild

Ein zwischenzeitlich vermisster russischer Arzt, in dessen Krankenhaus der Kremlgegner Alexej Nawalny direkt nach einem Giftanschlag im vergangenen Jahr behandelt wurde, ist wieder aufgetaucht. Alexander Murachowski habe selbstständig aus einem Wald in der sibirischen Region Omsk herausgefunden, meldete die Staatsagentur Tass unter Berufung auf Behörden.

Murachowski war von einem Jagdausflug am Freitag nicht zurückgekehrt. Nun werde er in einem Krankenhaus behandelt, sein Zustand sei aber "normal".

Murachowski war Chefarzt in dem Krankenhaus in Omsk, in das Nawalny vergangenes Jahr nach einem Kollaps auf einem Inlandsflug eingeliefert worden war. Zunächst wurde Nawalny in Omsk behandelt, dann in die Berliner Charité verlegt.

Dort wurde eine Vergiftung mit einem Nervengift aus der sogenannten Nowitschok-Gruppe festgestellt. Die Regierung in Moskau hat wiederholt Vorwürfe zurückgewiesen, russische Behörden könnten versucht haben, den Kritiker von Präsident Wladimir Putin zu töten.

20. August 2020. Kreml-Gegner Alexej Nawalny besteigt ein Flugzeug. Ziel: Moskau. Kurz nach dem Start bricht er zusammen, fällt ins Koma. Ein internationaler Polit-Krimi beginnt.

Beitragslänge:
44 min
Datum:

Zwei behandelnde Nawalny-Ärzte bereits verstorben

Zwei weitere Ärzte, die Nawalny behandelt hatten, wurden mittlerweile als tot gemeldet: Im Februar sei der 56-jährige stellvertretende Chefarzt für Anästhesiologie und Reanimation, Sergej Maksimischin, "plötzlich verstorben". Ende März starb Rustam Agischew unter ungeklärten Umständen. Er hatte als Leiter der Notfallstation im August 2020 die lebensbedrohliche Vergiftung des Regimekritikers erkannt und behandelt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.