Sie sind hier:
Grafiken

Vor der Landtagswahl : Wie kommt das Saarland durch die Pandemie?

Datum:

Zwei Jahre Pandemie - die Auswirkungen haben die Bundesländer unterschiedlich hart getroffen. Wie kommt das Saarland durch die Krise? Ein Überblick in Zahlen vor der Landtagswahl.

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Nur knapp eine Million Menschen, genau 983.991, leben im Saarland. Noch, denn die Zahl der Bevölkerung nimmt seit einigen Jahren ab. Schon 2030 könnten es voraussichtlich zehn Prozent weniger Einwohner sein. Auch flächenmäßig ist das Saarland - nach den Stadtstaaten - das kleinste Bundesland, dafür mit einer, verglichen mit dem deutschen Durchschnitt, eher hohen Bevölkerungsdichte von 383 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Zwar wurde das Saarland stark von der Corona-Pandemie getroffen, allerdings hatte das Land durch Strukturwandel und Digitalisierung auch vorher schon wirtschaftliche Schwierigkeiten.

Weniger Ausbildungsverträge abgeschlossen

Bei der Jugend gab es Probleme, zum Beispiel ging die Zahl der unter 25-jährigen Beschäftigten im Saarland innerhalb von zehn Jahren laut Daten der saarländischen Arbeitskammer um 9,6 Prozent zurück. Es gab 29,1 Prozent weniger neu abgeschlossene Ausbildungsverträge und gleichzeitig beendeten ein Prozent mehr Schüler die Schule ohne einen Abschluss.

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Zahl der Kurzarbeiter sprunghaft angestiegen

Die Industriedichte ist im Saarland besonders hoch und sehr anfällig für Störungen in den Lieferketten. Die Pandemie störte die weltweiten Lieferketten massiv, was Auswirkungen auf die Produktionsprozesse hatte, und in der Folge einige Betriebe ihre Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken mussten.

Im März 2020 stieg die Zahl der Kurzarbeiter sprunghaft an, erreichte im April 2020 einen Höchststand von über 80.000 bei einer Anzahl von über 8.000 Betrieben. Im Jahresmittel waren 2020 im Saarland rund 38.000 Personen in Kurzarbeit. Nach wie vor behindern Lieferengpässe die Unternehmen, so dass viele Arbeitnehmer auch weiterhin in Kurzarbeit bleiben. Der Krieg in der Ukraine wird die wirtschaftliche Situation wieder verschärfen.

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Saarland muss wegen Corona neue Schulden machen

Durch die pandemiebedingte Situation musste das Saarland 2020 und 2021 neue Schulden aufnehmen, die Konjunkturpakete bei gleichzeitig weniger Steuereinnahmen haben den Landeshaushalt stark belastet. Die Pro-Kopf-Verschuldung des Bundeslandes ist mit 14.855 Euro die höchste unter den Flächenländern in Deutschland.

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Einbruch bei Gästeübernachtungen wegen Corona

Das Saarland konnte jahrelang steigende Zahlen in der Tourismusbranche verzeichnen. Die Corona-Pandemie beendet den Trend, die Branche hat in den Krisenjahren erheblich gelitten. Knapp 40.000 Übernachtungen wurden im April 2020 gezählt, im Jahr davor waren es 275.000.

Im zweiten Pandemie-Jahr erholte sich die Branche zwar wieder leicht, aber auch im Dezember 2021 liegt die Zahl der Gästeübernachtungen mit 138.000 noch weit hinter der Menge aus 2019 (208.000 Übernachtungen). Laut Statistischem Bundesamt gab es 2021 2,07 Millionen Gästeübernachtungen im Saarland, 2,2 Prozent mehr als im Jahr 2020, aber noch 35,6 Prozent weniger als vor der Krise 2019.

Laut dem aktuellen ZDF-Politbarometer werden die Saarland-Wahlen am Sonntag für die bisherige Regierungsspitze nicht gut ausgehen. 61 % sind sich ihrer Entscheidung schon sicher.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Viele Corona-Impfungen im Saarland

Bis zum 23. März wurden dem RKI bundesweit mehr als 19 Millionen Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Im Saarland infizierten sich bis zu dem Tag 220.000 Menschen mit dem Virus, die Sterberate in Zusammenhang mit dem Coronavirus belief sich auf auf 152 Todesfälle je 100.000 Einwohner. Im gleichen Zeitraum lag die deutschlandweite Sterberate bei 153 Todesfällen je 100.000 Einwohnern.

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Die Covid-Impfung findet bei der saarländischen Bevölkerung eine große Akzeptanz, neben den Stadtstaaten Bremen und Hamburg ist die Impfquote bundesweit mit 82 Prozent Menschen mit Grundimmunisierung am höchsten, 65,1 Prozent der saarländischen Bevölkerung hatten Mitte März eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Wie die Teil-Impfpflicht umgesetzt wird

Seit dem 16. März 2022 gilt in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen die einrichtungsbezogene Impfpflicht. Die Bundesländer setzen diese Teil-Impfpflicht unterschiedlich um. Im Saarland müssen Beschäftigte dem Arbeitgeber einen Impf- oder Genesenen-Nachweis vorlegen. Wird dieser nicht erbracht, gibt der Arbeitgeber diese Information ans Gesundheitsamt, das dann Kontakt mit der gemeldeten Person aufnehmen soll. Im nächsten Schritt wird der Nachweis der Immunität angeordnet. Bei Verweigerung droht ein Bußgeld und das Gesundheitsamt untersagt der Person die weitere Tätigkeit in der Einrichtung.

Archiv: Außenansicht des Landtages des Saarlandes am 11.11.2015 in Saarbrücken

Nachrichten | Thema - Landtagswahl im Saarland 

Die SPD erreicht die absolute Mehrheit bei der Saarland-Wahl. Nach 23 Jahren stellt sie mit Anke Rehlinger wieder die Ministerpräsidentin - Daten, Nachrichte...

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.