Sie sind hier:

Kreml-Kritiker - Nawalny erhält Sacharow-Menschenrechtspreis

Datum:

Alexej Nawalny ist diesjähriger Sacharow-Preisträger. Der Menschenrechtspreis des Europäischen Parlaments wird im Dezember verliehen.

Der inhaftierte Kreml-Kritiker erhält den Menschenrechtspreis des EU-Parlamentes, weil er den Machtanspruch Putins permanent in Frage stellt. Der Kreml kritisiert die Preisvergabe.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Der inhaftierte Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wird in diesem Jahr mit dem Menschenrechtspreis des Europäischen Parlaments ausgezeichnet.

Das teilte die unter anderem die Fraktion der Europäischen Volkspartei EVP am Mittwoch per Twitter mit. Nawalny werde mit dem Sacharow-Preis für geistige Freiheit für seine Bemühungen geehrt, den Machtanspruch von Russlands Präsident Wladimir Putin permanent infrage zu stellen.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Nawalny sitzt aktuell in russischer Haft

Nawalny habe viele Jahren für Menschenrechte und Grundfreiheiten in seinem Land gekämpft, sagte Parlamentsvizepräsidentin Heidi Hautala am Mittwoch in Straßburg. Sein Engagement habe ihn seine Freiheit und fast sein Leben gekostet. Hautala forderte im Namen des Parlaments Navalnys "sofortige und bedingungslose Freilassung".

Der 45-jährige Kreml-Kritiker überlebte 2020 einen Giftanschlag dank einer Behandlung in der Berliner Charité-Klinik. Derzeit sitzt er eine zweieinhalbjährige Haftstrafe östlich von Moskau ab. Die Gefängnisleitung stufte ihn nach seinen Angaben inzwischen als "Extremist" und "Terrorist" ein.

20. August 2020. Kreml-Gegner Alexej Nawalny besteigt ein Flugzeug. Ziel: Moskau. Kurz nach dem Start bricht er zusammen, fällt ins Koma. Ein internationaler Polit-Krimi beginnt.

Beitragslänge:
27 min
Datum:

Preis nach russischem Dissidenten benannt

Die Verleihung findet am 15. Dezember in Straßburg statt. Die Preisträger der unterschiedlichen Jahrgänge bilden eine Gemeinschaft des Sacharow-Preises, das Europäische Parlament unterstützt sie in ihrem Engagement für die Menschenrechte und leistet ihnen Beistand, wenn sie in Gefahr sind oder bedroht werden.

Der Sacharow-Preis, benannt nach dem sowjetischen Physiker, Dissidenten und Friedensnobelpreisträger Andrej Dmitrijewitsch Sacharow, ist mit 50.000 Euro dotiert. Erster Preisträger war 1988 der südafrikanische Freiheitskämpfer Nelson Mandela.

Schlagstöcke gegen Protestierende, Verhaftungen von Oppositionellen, Vertreibung von Andersdenkenden: Russland geht immer härter gegen die vor, die nicht ins System Putin passen.

Beitragslänge:
29 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.