Sie sind hier:

Russland greift Ukraine an : EU: Russlands Zugang zu Finanzmärkten kappen

Datum:

Nach Angaben von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sollen neue EU-Sanktionen den Zugang russischer Banken zu den europäischen Finanzmärkten stoppen.

Europaflaggen wehen vor dem Sitz der EU-Kommission. Archivbild
Europaflaggen wehen vor dem Sitz der EU-Kommission. Archivbild
Quelle: Zhang Cheng/XinHua/dpa

Die neuen geplanten EU-Sanktionen gegen Russland werden nach Angaben von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen den Zugang russischer Banken zu den europäischen Finanzmärkten stoppen.

EU-Krisengipfel berät weitere Sanktionen

Außerdem sollen russische Vermögenswerte in der EU eingefroren und wichtigen Sektoren der russischen Wirtschaft der Zugang zu Schlüsseltechnologien und Märkten verwehrt werden.

Am Donnerstagabend soll ein EU-Krisengipfel über das Sanktionspaket beraten. Ein erstes Paket hatte die EU bereits nach der Anerkennung der Unabhängigkeit der Separatistenregionen Donezk und Luhansk in der Ostukraine und der Entsendung russischer Soldaten beschlossen.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Von der Leyen: Putin bringt Krieg nach Europa

Der russische Präsident Wladimir Putin bringe Krieg zurück nach Europa, sagte von der Leyen am Donnerstagmorgen in Brüssel.

Wir verurteilen diesen barbarischen Angriff und die zynischen Argumente, um ihn zu rechtfertigen.
Ursula von der Leyen, EU-Kommissionspräsidentin

Die EU stehe an der Seite der Ukraine und der ukrainischen Menschen. Das Ziel Russlands sei nicht nur die ostukrainische Region Donbass, und auch nicht die Ukraine. "Das Ziel ist die Stabilität in Europa und die gesamte internationale Friedensordnung. Und wir werden Präsident (Wladimir) Putin dafür zur Rechenschaft ziehen."

Die Sanktionen seien so konzipiert, dass sie die Interessen des Kremls und seine Fähigkeit, einen Krieg zu finanzieren, träfen, sagte von der Leyen.

Ich rufe Russland dazu auf, die Gewalt sofort zu stoppen und seine Truppen vom Territorium der Ukraine zurückzuziehen.
Ursula von der Leyen, EU-Kommissionspräsidentin

Viele Städte unter Beschuss - Krieg in der Ukraine: Der Tag des Angriffs 

Russland hat die Ukraine angegriffen. Zuvor hatte Putin eine Militäroperation angekündigt. Ukrainischer Präsident Selenskyj ruft Kriegszustand aus. Was wir bisher wissen.

Videolänge

Habeck: Sanktionen werden mittelfristig Effekt zeigen

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck sagte im ZDF-Morgenmagazin, Europa und die USA würden koordiniert und gemeinsam vorgehen.

Wir werden sehr schnell sehen, dass wir Wirtschaftssanktionen gemeinsam verhängen gegen Russland.
Robert Habeck, Bundeswirtschaftsminister

„Wir können nicht so stark von einem Land abhängig sein, das Völkerrechte nicht achtet“, so Robert Habeck (B‘90/Grüne), Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz.

Beitragslänge:
8 min
Datum:

Habeck sprach von einem "Angriffskrieg". Russlands Präsident Wladimir Putin werde sich von Sanktionen nicht beeindrucken lassen, den Krieg einzustellen, sagte der Vizekanzler. Aber mittel- und langfristig werden die Sanktionen dazu führen, vielleicht und hoffentlich, dass der Rückhalt in der Bevölkerung nicht so hoch ist und dann ein Einlenken, eine Rückkehr an den diplomatischen Tisch erzwungen werden kann.

Habeck rechnet mit steigenden Gaspreisen

Der Grünen-Politiker sagte weiter, man müsse damit rechnen, dass sich kurzfristig an den Gasmärkten die Preise nach oben bewegten. Aber schon mittelfristig gebe es gute Chancen, dass der Preisanstieg durch den Krieg gedämpft werden könnte.

Die Versorgungssicherheit in Deutschland zu gewährleisten, ist jetzt meine oberste Aufgabe.
Robert Habeck, Bundeswirtschaftsminister

Die Bundesregierung hat unlängst den Stopp von Nord Stream 2 verkündet. Doch wie abhängig ist Europa von Gas- und Öllieferungen durch Russland und wie wirkt sich das auf die Preise für Verbraucher aus?

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Habeck: Preise strategisch herbeigeführt

Russland habe die Preise nach oben getrieben und die Speicher, die dem Staatskonzern Gazprom gehörten, systematisch entleert. Die hohen Preise seien strategisch herbeigeführt worden. Deutschland werde Gas und Kohle aus anderen Ländern verstärkt einführen müssen, um nicht von einem Land so stark abhängig zu sein, dass Völkerrecht nicht mehr achte.

Am Donnerstagmorgen hatte der russische Präsident Wladimir Putin den Angriff der Ostukraine offiziell angeordnet. US-Präsident Joe Biden, die westlichen Verbündeten und die Nato verurteilten Putins Vorgehen scharf und kündigten weitere Sanktionen an. Russland hat nach den Worten von Biden "vorsätzlich" einen "Krieg" gegen die Ukraine begonnen.

Weitere Entwicklungen der Russland-Ukraine-Krise finden Sie in unserem Liveblog:

Zerstörtes Gebäude und Wrack eines Kozak-Panzerwagens in Donbass

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Russia Ukraine War

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Verstärkte Angriffe im Osten der Ukraine 

Russland verstärkt die Angriffe im Osten der Ukraine, unter anderem mit einer Großoffensive in Luhansk. Dort versucht das russische Militär seit Tagen, Transportwege zu kappen.

22.05.2022
von Axel Konrad
Videolänge
Ukraine-Krieg - Kiew

Nachrichten | heute - Viel Applaus für Duda in Kiew 

Polens Präsident Duda appelliert an weltweite Solidarität mit Ukraine – und spricht als erster ausländischer Staatschef vor dem Parlament.

22.05.2022
von Axel Konrad
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.