Sie sind hier:
Interview

Russlands Scheinreferenden : Expertin Major: "Propaganda und Theater"

Datum:

Russland führt heute Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine durch - dies sei "Propaganda und Theater", sagt Expertin Major im ZDF. Der Westen müsse darauf geeint reagieren.

Eine zögerliche Reaktion des Westens auf die Scheinreferenden könnte Russland "als Schwäche" auslegen, sagt Sicherheitsexpertin Claudia Major im ZDF.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Trotz vehementer Kritik treibt Russland seine Annexionspläne voran, heute lässt Kremlchef Wladimir Putin Scheinreferenden im besetzten Teil der Ukraine durchführen. Es sei wichtig, dass man von "Scheinreferenden" spreche, betont Sicherheitsexpertin Claudia Major im ZDF-Morgenmagazin.

Weil es keine wirklichen Referenden sind, sondern weil es de facto Propaganda und Theater von russischer Seite ist.
Claudia Major, Stiftung Wissenschaft und Politik

Major: Geeinte Reaktion des Westens

Russland versuche mit den Scheinreferenden, die vier ukrainischen Gebiete, die es zum Teil besetzt halte, in russisches Territorium zu überführen, so Major. "Und dem sollten wir ganz klar widersprechen - die Scheinreferenden eben als Schein benennen und die Ergebnisse nicht akzeptieren."

Heute beginnen die Scheinreferenden in vier ukrainischen Regionen über einen Beitritt zu Russland. In der Bevölkerung ist die Stimmung eher dagegen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Russland wolle damit Druck auf den Westen und auf die Ukraine ausüben. Man müsse nun klar dagegen halten, dass man ein solches "völkerrechtswidriges Vorgehen nicht dulden" werde, so Major weiter. Zögerliches Verhalten der westlichen Staaten könnte von Russland als Schwäche ausgelegt und eher als Einladung verstanden werden, einfach so weiterzumachen.

Deswegen ist hier eine geeinte Reaktion so wichtig, um zu sagen: Nein, wir akzeptieren das nicht - im Gegenteil, wir unterstützen die Ukraine umsomehr, um zu zeigen, dass wir einen solchen Krieg und eine solche Annexion nicht dulden.
Claudia Major, Stiftung Wissenschaft und Politik

[Die Annexion ist für den Kreml ein "point of no return" - eine Analyse]

Expertin: "Erpressungsversuch von russischer Seite"

Man müsse die Ukraine mehr unterstützen, betonte die Sicherheitsexpertin im ZDF. Eine nukleare Reaktion Russlands halte sie für sehr unwahrscheinlich.

"Ich finde dieses nukleare Drohen, das Putin seit Kriegsbeginn regelmäßig gemacht hat, zutiefst unverantwortlich, das müssen wir auch ernst nehmen", so Major. "Aber es ist vor allen Dingen ein Erpressungsversuch von russischer Seite, damit wir die Ukraine immer weniger unterstützen."

Wenn Russland mit diesem Erpressungsversuchen durchkommt, dann ist letztlich die Situation für uns in Europa immer schwieriger. 
Claudia Major, Stiftung Wissenschaft und Politik

 Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

Ukraine, Isjum: Ein zerstörtes Wohnhaus.
Liveblog

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Putin auf Landkarte mit Russland, Ukraine, Georgien und Syrien
Story

Nachrichten | Politik - Putins Kriege, Putins Ziele 

Tschetschenien, Georgien, Syrien, Ukraine: Russland hat unter Putin schon in mehreren Ländern gekämpft. Zwischen den Kriegen gibt es Parallelen – hier die Hintergründe verstehen.

Ukraine, Donezk: Ein ukrainischer Soldat steht an der Trennlinie zu pro-russischen Rebellen in der Region Donezk. In der Ukraine-Krise haben die USA und Russland bei Gesprächen in Genf zunächst auf ihren bekannten Standpunkten beharrt.
Thema

Nachrichten | Thema - Alles zum Russland-Ukraine-Konflikt 

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Es gibt zahlreiche Sanktionen des Westens gegen Russland und in der Nato abgestimmte Waffenlieferungen an die Ukraine. Alle Nachrichten und Hintergründe.

Saporischschja, 23.09.2022: Es sind die Auswirkungen des Krieges in Saporischschja zu sehen.

Nachrichten | heute journal - Grenzreportage Saporischschija  

Autoschlangen am Checkpoint zum ukrainisch kontrollierten Bezirk Saporischschija. Unter Tränen erzählen Flüchtende, wie das sogenannte Referendum auf der anderen Seite abläuft.

25.09.2022
von Torge Bode
Videolänge
Mainz, 25.09.2022: Autor Glukhovski äußert sich kritisch zum Ukraine-Krieg.

Nachrichten | heute journal - Kremlkritischer Autor Glukhovsky zum Krieg  

Bestsellerautor Dmitry Glukhovsky ist gegen den Krieg in der Ukraine. Sein neuestes Werk beschreibt die Willkür der russischen Elite und ein Volk, das in Gleichgültigkeit verharrt.

25.09.2022
von Christhard Läpple
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.