Sie sind hier:
Interview

Kanzler Scholz bei logo! : Wie helfen Sie den Kindern in der Ukraine?

Datum:

Viele Kinder in Deutschland haben Sorgen und Ängste wegen des Kriegs in der Ukraine. Bei ZDF logo! stellte sich Bundeskanzler Scholz den Fragen von Kindern.

Das hat er auf eure Fragen zum Krieg in der Ukraine geantwortet.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat sich in der ZDF-Kindernachrichtensendung logo! den drängenden Fragen der ganz jungen Menschen in Deutschland gestellt. Zuvor waren Kinder aufgefordert worden, ihre Fragen einzuschicken - weit mehr als 2.000 kamen in wenigen Tagen zusammen. Die meisten Kinder haben Sorgen wegen des Kriegs in der Ukraine. Die zehnjährige Kinderreporterin Polina traf den Bundeskanzler am Donnerstagnachmittag in Berlin und stellte ihm einige Fragen:

logo!: Kann es durch den Krieg in der Ukraine auch zum Krieg in Deutschland und auf der ganzen Welt kommen? (Livia und Raffael)

Olaf Scholz: Wir tun alles dafür, dass genau das nicht passiert. Und ich bin auch sicher, dass man sich davor nicht fürchten muss. Das ist genau das, was jeden Tag für mich jetzt wichtig ist: zu verhindern, dass dieser Krieg noch woanders stattfindet, und dafür zu sorgen, dass der Krieg in der Ukraine bald zu Ende ist.

logo!: Wie viele Menschen aus der Ukraine kann unser Land aufnehmen? (Felix)

Scholz: Ich hoffe, dass nicht so viele Menschen aus der Ukraine fliehen müssen, sondern dass der Krieg dort schnell zu Ende geht. Und natürlich sind wir in der Lage, viele Flüchtlinge in Europa aufzunehmen. In Europa, in der Europäischen Union wohnen 400 Millionen Menschen und 27 Staaten können sich diese Aufgabe teilen. Deutschland ist ein Land davon - das größte in der Mitte.

Das heißt natürlich auch, dass wir dann mehr Flüchtlinge aufnehmen können als andere. Und man sieht: Viele gehen auch dahin, wo sie schon jemanden kennen. Viele haben Verwandte in Polen, in Portugal, in Italien, Spanien und in Großbritannien. Ich habe gerade den kanadischen Regierungschef getroffen, und in Kanada leben auch viele Ukrainerinnen und Ukrainer. Deren Vorfahren sind da schon vor ganz, ganz langer Zeit hingekommen, und die sind natürlich jetzt alle sehr hilfsbereit.

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

logo!: Können Sie eine grobe Zahl nennen, wie viele Flüchtende Deutschland aufnehmen kann?

Scholz: Wir werden nicht sagen: Bis hierhin nehmen wir noch auf, und wenn noch einer mehr kommt, dann nicht. Deshalb müssen wir jetzt überall in Deutschland Vorbereitungen treffen für den Fall, dass es sehr viele werden. Was wir natürlich nicht hoffen, weil wir hoffen, dass der Frieden doch noch eine gute Chance hat.

Seit Kriegsbeginn haben rund 96.000 Menschen in Deutschland Schutz gesucht.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

logo!: Gibt es einen Notfallplan, wenn Russland aufhört, Gas zu liefern? (Eva)

Scholz: Genau mit dieser Frage habe ich mich schon sehr lange beschäftigt und in den letzten Wochen natürlich noch mehr. Zusammen mit vielen Expertinnen und Experten habe ich Sitzungen gehabt, in denen wir das besprochen haben. Was tun wir, wenn das passiert?

Und wir haben auch schon ein paar Vorbereitungen getroffen, zum Beispiel dafür gesorgt, dass mehr Gas eingekauft wird für unsere Gasspeicher. Und wir haben dafür gesorgt, dass wir auch anderswo in der Welt Gas einkaufen.

Weitere Kinderfragen, die Polina für die Kinder an Olaf Scholz stellt:

Kinderreporterin Polina hat Olaf Scholz eure Fragen gestellt.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

logo!: Wie können Sie speziell den Kindern in der Ukraine helfen? (Elias)

Scholz: Was ich machen kann, ist das, was wir als Deutschland machen können, indem ich nämlich unsere ganzen Möglichkeiten nutze. Wir haben in den letzten Jahren viel, viel Geld an die Ukraine gegeben, damit die gut zurechtkommt. Und das ist natürlich dann auch für die Kinder in der Ukraine hilfreich gewesen.

Jetzt leisten wir sehr viel humanitäre Hilfe zum Beispiel mit Lebensmitteln, Medikamenten und alles das, was man jeden Tag braucht. Und selbstverständlich versuchen wir auch, die Ukrainerinnen und Ukrainer dabei zu unterstützen, dass sie ihr eigenes Land verteidigen können.

logo!: Wieso reden Sie bei Ihren Reden immer so gefühllos? In Klammern: nicht böse gemeint! (Felix)

Scholz: Das ist sehr nett, dass er die Klammer noch dazu geschrieben hat. Ich finde, dass ich sehr gefühlvoll spreche. Jedenfalls ist mein Herz immer dabei.

Die komplette Sendung von ZDF logo! sehen Sie hier.

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

Atomkraftwerk Saporischschja am 08.03.2022
Liveblog

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Ukraine, Donezk: Ein ukrainischer Soldat steht an der Trennlinie zu pro-russischen Rebellen in der Region Donezk. In der Ukraine-Krise haben die USA und Russland bei Gesprächen in Genf zunächst auf ihren bekannten Standpunkten beharrt.
Thema

Nachrichten | Thema - Alles zum Russland-Ukraine-Konflikt 

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Es gibt zahlreiche Sanktionen des Westens gegen Russland und in der Nato abgestimmte Waffenlieferungen an die Ukraine. Alle Nachrichten und Hintergründe.

Mykolajiw, 03.08.22: En Mann führt seine beiden Hunde mitten im ukrainischen Kriegsgebiet aus

Nachrichten | heute journal - Leben unter ständigem Beschuss 

In Mykolajiv in der Südukraine halten sie selbst die Gottesdienste im Keller ab. Täglich schlagen dutzende Raketen ein. Eine Reportage von Anne Brühl.

06.08.2022
von Anne Brühl
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.