ZDFheute

Lauterbach: Konzeptlosigkeit bei Schulöffnung

Sie sind hier:

Diskussion um Regelschulbetrieb - Lauterbach: Konzeptlosigkeit bei Schulöffnung

Datum:

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach kritistiert, dass es derzeit kein bundesweites Konzept für Schulöffnungen gibt. Ähnlich sieht es der Städte- und Gemeindebund.

Eine Lehrerin unterrichtet Schüler einer Grundschule, die an Computern sitzen. Ob und wie nach den Sommerferien wieder an Schulen unterrichtet werden soll, darüber ist ein politischer Streit entfacht.
Ob und wie nach den Sommerferien wieder an Schulen unterrichtet werden soll, darüber ist ein politischer Streit entfacht.
Quelle: dpa

Für den SPD-Gesundheitsexperten und Epidemiologen Karl Lauterbach gehen die bisherigen Lösungen für Schulöffnungen nach den Sommerferien nicht weit genug. Er wirft Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) Konzeptlosigkeit vor.

Lauterbach: Bedenken wegen möglicher zweiten Welle

"Wenn wir im Herbst wieder mehr Infektionen haben, wird es schwierig", sagte Lauterbach der "Welt". Karliczek sage immer nur, man werde Lösungen von Schule zu Schule finden", kritisierte Lauterbach. Und weiter:

Das ist zu wenig. Ich hätte mir gewünscht, dass man im Sommer ein nationales Konzept entwickelt.

Das Konzept könne zum Beispiel vorsehen, dass die Klassen ausgedünnt werden, dass der Unterricht über den ganzen Tag gestreckt werde, dass es einen qualitativ hochwertigen Onlineunterricht gebe.

Nach den Ferien gehen sächsische Schulen wieder in den Regelbetrieb.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Alternatives Szenario vorbereiten

"Wenn wir im Herbst täglich mit ein paar hundert Neuinfektionen über die Runden kommen - also so wie jetzt -, brauchen wir das nicht. Aber die zweite Welle in Ländern wie Israel zeigt mir, dass es wichtig ist, sich auch auf ein anderes Szenario vorzubereiten", so Lauterbach.

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund rechnet unterdessen nicht mit der Aufnahme eines normalen Schulbetriebs nach den Sommerferien.

Es wird nach den Sommerferien kein Schulbetrieb wie vor der Corona-Pandemie geben können.
Gerd Landsberg, Städte- und Gemeindebund

Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg sagte der "Passauer Neuen Presse" weiter: "Besondere Hygienemaßnahmen sind weiterhin erforderlich. Dazu gehören kleinere Lerngruppen, gute Durchlüftung der Räume, mehr Raumkapazität und möglicherweise auch zusätzliches Personal."

Lehrpersonen, die Vorerkrankungen hätten und einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt seien, sollten zusätzlich Online-Unterricht parallel zum Präsenzbetrieb anbieten, so Landsberg.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.