Sie sind hier:
Exklusiv

Außenminister Billström im ZDF : Schweden deutet Zugeständnisse an Erdogan an

Datum:

Die Türkei blockiert derzeit Schwedens Nato-Beitritt und fordert Zugeständnisse. Schwedens Außenminister Billström ist offenbar bereit, dem türkischen Präsidenten entgegenzukommen.

Sehen Sie hier das Interview mit dem schwedischen Außenminister Tobias Billström in voller Länge.

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Schweden ist offenbar zu Zugeständnissen an die Türkei bereit, um in die Nato aufgenommen zu werden. So stellt der schwedische Außenminister Tobias Billström die syrische Kurdenmiliz YPG in die Nähe einer Terrororganisation. Das wiederum ist eine zentrale Forderung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, der die Aufnahme Schwedens in die Nato bisher blockiert.

Billström sagt im ZDFheute-Interview in Bezug auf die Kurdenmiliz YPG und ihren politischen Arm, die Partei PYD:

Es ist so, dass sie wegen ihrer Verbindung zur PKK keinerlei Unterstützung bekommen werden.
Tobias Billström, Außenminister Schweden

Die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK wird von der EU als Terrororganisation eingestuft, die YPG aber nicht. Billström betont nun die Verbindung zwischen beiden. Ein Signal in Richtung Erdogan?

Kristersson in Türkei zu Gast - Erdogan: Kein grünes Licht für Nato-Beitritt 

Schwedens Regierungschef Kristersson hat in der Türkei für den Nato-Beitritt seines Landes geworben. Der türkische Präsident Erdogan gibt aber noch kein grünes Licht.

Videolänge

Billström schließt Ausweisungen nicht aus

Die Türkei fordert von Schweden außerdem die Auslieferung von mehr als 70 Menschen. Auf die Frage, ob Schweden dazu bereit ist, antwortet Billström ausweichend, schließt Ausweisungen aber nicht aus.

"Es gibt keinen Grund, jetzt Zahlen zu nennen oder auf Einzelfragen einzugehen", so Billström. "Dafür gibt es zuständige Behörden. Ich als Außenminister entscheide solche Einzelfragen nicht."

28 von 30 Ländern haben der Nato-Norderweiterung bereits zugestimmt. Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) forderte die Türkei auf, die Blockade aufzugeben. Wörtlich sagte sie, die Nato-Norderweiterung sei "sauklar". Billström, den Baerbock heute in Berlin getroffen hat, kündigt weitere Verhandlungen mit der Türkei an und zeigt sich überzeugt:

Am Ende wird das türkische Parlament der Aufnahme Schwedens und Finnlands in die Nato zustimmen.
Tobias Billström, Außenminister Schweden

ZDF-Reporterin Isabelle Schaefers mit einer Einschätzung zur Haltung der Türkei zum Nato-Beitritt von Schweden und Finnland – nach dem Treffen mit Nato-Generalsekretär Stoltenberg.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Billström: Müssen Rücksicht nehmen

Billström ist seit wenigen Wochen Mitglied der neuen Regierung in Schweden. Seine Partei, die konservativen Moderaten, ist auf die Unterstützung der rechtsradikalen Schwedendemokraten angewiesen, die 1988 im nationalsozialistischen Umfeld gegründet wurde.

Laut einer Studie standen bei der schwedischen Wahl 2022 knapp 300 Politikerinnen und Politiker auf den Stimmzetteln, die sich nationalsozialistisch oder rassistisch geäußert hatten. Der Großteil von ihnen ist Mitglied der Schwedendemokraten. Auf die Frage, ob er sich wegen der Zusammenarbeit mit Rechtsradikalen nicht schäme, sagt Billström:

Die Schwedendemokraten haben etwa 70 Mandate im Parlament, darauf muss man Rücksicht nehmen. Wir können nicht eine Partei ausschließen, die von so vielen gewählt wurde.
Tobias Billström zu den Schwedendemokraten

Wer sind die Schwedendemokraten?

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.