Sie sind hier:

Flüchtlinge aus Belarus - Seehofer: Mehr Kontrollen an Grenze zu Polen

Datum:

Innenminister Seehofer kündigt verstärkte Kontrollen im Grenzgebiet zu Polen an - und kann verstehen, dass Polen wegen der Flüchtlinge einen Zaun an der Grenze zu Belarus baut.

Immer mehr Menschen kommen von Belarus aus illegal über die Grenze von Polen nach Deutschland. Bundesinnenminister Seehofer will die Grenzkontrollen zu Polen erweitern.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat Verständnis für den geplanten Bau einer Barriere an Polens Grenze zu Belarus geäußert. "Es ist legitim, dass wir die Außengrenze so schützen, dass unerkannte Grenzübertritte an der grünen Grenze verhindert werden", sagte Seehofer der "Bild am Sonntag".

Er kündigte außerdem an, die Kontrollen im deutsch-polnischen Grenzgebiet zu verstärken. Acht Hundertschaften der Polizei habe er bereits zur Unterstützung der Bundespolizei dorthin entsendet.

Seehofer: Grenzraum "engmaschig" kontrollieren

"Falls notwendig, bin ich bereit, dort noch weiter zu verstärken. Wir werden den Grenzraum und die grüne Grenze zu Polen engmaschig kontrollieren." Auch eine reguläre Grenzkontrolle wie an der deutsch-österreichischen Grenze zieht der Bundesinnenminister in Betracht.

"Wir haben in der vergangenen Woche die Verlängerung der Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze für weitere sechs Monate in Brüssel angemeldet", sagte Seehofer. "Sollte sich die Situation an der deutsch-polnischen Grenze nicht entspannen, muss auch hier überlegt werden, ob man diesen Schritt in Abstimmung mit Polen und dem Land Brandenburg gehen muss."

Mehr als 6.000 Geflüchtete kamen dieses Jahr über die Fluchtroute durch Belarus und Polen nach Brandenburg. Wie reagieren die Brandenburger auf den plötzlichen Anstieg der Flüchtlingszahlen?

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Landsberg will "stichprobenartige Kontrollen"

Auch die kommunale Spitzenverbände befürworten verstärkte Grenzkontrollen. "Die Kommunen erwarten, dass die Bundesregierung und die EU die notwendigen Maßnahmen ergreifen, um den illegalen Zustrom zu stoppen", sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Landsberg sprach sich für "stichprobenartige Kontrollen an der Grenze oder im Grenzraum" und eine "deutsch-polnische Zusammenarbeit bei der Grenzsicherung" aus. Der Deutsche Landkreistag forderte eine bessere Sicherung der EU-Außengrenzen.

Belarus spielt Machtpoker mit Menschen und schleust Geflüchtete an die polnische Grenze. Polen reagiert mit Ausnahmezustand und Push-Backs. Die Lage spitzt sich zu.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Jung: Druck auf Minsk erhöhen

Der Präsident des Deutschen Städtetags, Burkhard Jung (SPD), rief die EU auf, den Druck auf die Regierung in Minsk zu erhöhen. Seit August haben Tausende Migranten - meist aus dem Nahen Osten und Afrika - versucht, die polnische Grenze von Belarus aus zu überqueren. Die EU geht von einer Vergeltungsaktion des belarussischen Machthabers Alexander Lukaschenko für Brüsseler Sanktionsbeschlüsse aus.

Karte von polnisch-belarussischen Grenze
Quelle: ZDF

Es wird vermutet, dass die belarussischen Behörden die Migranten gezielt ins Land holen und an die Grenzen zu den östlichen EU-Staaten schleusen. Polen hat wegen des Andrangs von Migranten aus Belarus Tausende Soldaten an der Grenze stationiert. Die Regierung kündigte außerdem den Bau einer 353 Millionen Euro teuren befestigten Grenzanlage an.

auf dem bild sieht man einen Migranten der zwischen zwei Polizisten herraus sticht

Wie Belarus mit Migranten umgeht - "Sie geben dir kein Wasser, nichts zu essen" 

Reingedrängt nach Polen, zurückgedrängt nach Belarus: Migranten werden von Lukaschenko als Druckmittel benutzt. Ihre Situation wird immer dramatischer. Es gab offenbar erste Tote.

von Natalie Steger und Milena Drzewiecka
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.