Sie sind hier:

Seehofer zur Corona-Krise - Kontrollen und Einreiseverbote an den Grenzen

Datum:

Innenminister Horst Seehofer erläutert Deutschlands Maßnahmen gegen die Corona-Krise. Ab Montag gelten Kontrollen und Einreiseverbote an manchen Außengrenzen.

Horst Seehofer zu Grenzschließungen
Horst Seehofer zu Grenzschließungen
Quelle: Jörg Carstensen/dpa

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat verschärfte Kontrollen und Einreiseverbote an den Grenzen zur Schweiz, zu Frankreich, Österreich, Dänemark und Luxemburg angekündigt. "Für Reisende ohne triftigen Reisegrund gilt, dass sie nicht mehr einreisen können", sagte Seehofer in Berlin. Die Entscheidung greift Montag ab acht Uhr.

Deutsche Bürger dürften natürlich heimfahren. Frei seien Waren und Pendler. Zuvor hatten schon andere EU-Staaten ihre Grenzen weitgehend dicht gemacht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.