Sie sind hier:

Putin-Treffen des Altkanzlers : Selenskyj: Verhalten von Schröder "widerlich"

Datum:

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj kritisiert Altkanzler Gerhard Schröder in scharfen Worten. Gleichzeitig stellt er auch die globale Sicherheitsarchitektur infrage.

In einer Video-Ansprache hat der ukrainische Präsident Selenskyj Kritik an Altkanzler Schröder geübt. Unter anderem verurteilte er seine Arbeit für Russland.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat den Ukraine-Krieg in eine Reihe internationaler Konflikte gestellt und die globale Sicherheitsarchitektur insgesamt als unzureichend kritisiert. Derzeit gebe es Schlagzeilen über Konflikte auf dem Balkan, um Taiwan und den Kaukasus, die ein Faktor seien.

"Die globale Sicherheitsarchitektur hat nicht funktioniert", sagte Selenskyj in seiner täglichen Videoansprache. Eine Sonderkritik holte sich der deutsche Altkanzler Gerhard Schröder wegen seiner Moskau-Reise ab.

Altkanzler Schröder fordert Verhandlungen mit Putin und die Inbetriebnahme von Nord-Stream 2. Bundeskanzler Scholz sieht die Schuld für die Gasknappheit jedoch in Moskau.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Ukraine-Krieg zeige, wie fragil Freiheit sei

Einmal mehr warf Selenskyj Russland vor, mit seinem Angriffskrieg gegen das Völkerrecht zu verstoßen. Das Problem sei, dass die Welt Russland diese Verstöße - sei es die Annexion der Krim oder der Abschuss einer Boeing über dem Donbass - lange habe durchgehen lassen.

Der Krieg in der Ukraine zeige, wie fragil die Freiheit sei. Sie könne "nur durch kollektives Handeln geschützt werden, und damit dies dauerhaft funktioniert, bedarf es einer wirksamen globalen Sicherheitsarchitektur, die dafür sorgt, dass kein Staat jemals wieder Terror gegen einen anderen Staat einsetzen kann", forderte Selenskyj.

Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder empfiehlt angesichts der Gaskrise die Inbetriebnahme der Pipeline Nord Stream 2. Olaf Scholz hingegen kontert: Was fehle sei der Wille Moskaus.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Selenskyj: Russland will keine friedliche Lösung

Zugleich warf er Russland vor, seine Verhandlungsbereitschaft nur vorzugaukeln. Wäre Russland wirklich an einer friedlichen Lösung des Konflikts interessiert, zöge man nun nicht weitere Reserven im Süden der Ukraine zusammen.

In dem Zusammenhang kritisierte Selenskyj Gerhard Schröder, der nach seiner Moskau-Reise Russland als verhandlungsbereit dargestellt hatte. "Es ist einfach widerlich, wenn ehemalige Führer mächtiger Staaten mit europäischen Werten für Russland arbeiten, das gegen diese Werte kämpft", sagte Selenskyj.

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

Dieses Satellitenbild zeigt den Luftwaffenstützpunkt Saki nach einer Explosion.
Liveblog

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Putin auf Landkarte mit Russland, Ukraine, Georgien und Syrien
Story

Nachrichten | Politik - Putins Kriege, Putins Ziele 

Tschetschenien, Georgien, Syrien, Ukraine: Russland hat unter Putin schon in mehreren Ländern gekämpft. Zwischen den Kriegen gibt es Parallelen – hier die Hintergründe verstehen.

Ukraine, Donezk: Ein ukrainischer Soldat steht an der Trennlinie zu pro-russischen Rebellen in der Region Donezk. In der Ukraine-Krise haben die USA und Russland bei Gesprächen in Genf zunächst auf ihren bekannten Standpunkten beharrt.
Thema

Nachrichten | Thema - Alles zum Russland-Ukraine-Konflikt 

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Es gibt zahlreiche Sanktionen des Westens gegen Russland und in der Nato abgestimmte Waffenlieferungen an die Ukraine. Alle Nachrichten und Hintergründe.

Mainz, 18.08.2022: Das AKW in Saporischschja ist zu sehen.

Nachrichten | heute journal - Europas größtes AKW: Saporischschja 

Seit März ist das Gelände des ukrainischen AKWs Saporischschja von russischen Truppen besetzt. Seither steht es immer wieder unter Beschuss. Was man wissen muss.

18.08.2022
von Christian Kirsch
Videolänge
Lemberg, 18.08.2022: Erdogan, Guterres und Selenski geben sich bei einem Treffen in der Ukraine die Hand.

Nachrichten | heute journal - Selenskyj, Erdogan, Guterres in Lemberg 

Der Präsident der Ukraine macht klar: Kein Friede ohne Abzug der Russen. Unterdessen warnen der UN-Generalsekretär und der türkische Präsident vor einer Nuklear-Katastrophe.

18.08.2022
von Henner Hebestreit
Videolänge
António Guterres (r), Generalsekretär der Vereinten Nationen, besucht die Iwan-Franko-Universität, die älteste Universität der Ukraine, und steigt aus einem Auto aus.

Nachrichten | heute - Selenskyj empfängt Guterres und Erdogan 

Bei dem Treffen im ukrainischen Lviv sprechen der UN-Generalsekretär und die Präsidenten der Ukraine und der Türkei über das Getreideabkommen und das Atomkraftwerk Saporischja.

18.08.2022
von Henner Hebestreit
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.