Sie sind hier:

Aktion in BW für Senioren - Führerschein gegen kostenloses ÖPNV-Ticket

Datum:

Senioren sollen in Baden-Württemberg zum Umstieg in den öffentlichen Personennahverkehr gelockt werden. Dazu wird es ein neues Angebot geben.

Ein Senior am Steuer eines Wagens. Symbolbild
Ein Senior am Steuer eines Wagens. Symbolbild
Quelle: Wolfram Kastl/dpa/dpa-tmn

Senioren in Baden-Württemberg, die in den kommenden sieben Monaten freiwillig ihren Führerschein abgeben, erhalten ein zunächst kostenloses Jahresticket für den Nahverkehr.

Angebot nur für Rentnerinnen und Rentner

Das Angebot steht Rentnerinnen und Rentnern ab 65 Jahren oder im Vorruhestand zur Verfügung, wie Landesverkehrsminister Winfried Hermann am Montag in Stuttgart mitteilte. Als Grund nannte Hermann, dass ein Drittel der Getöteten bei Verkehrsunfällen Senioren seien. In über der Hälfte der Fälle trügen sie auch die Schuld an den Unfällen.

Der Kampf ums Klima auf dem Land

Beitragslänge:
10 min
Datum:

Mit dem Programm, an dem 14 der 21 baden-württembergischen Verkehrsverbünde teilnehmen, sollen mindestens 9.000 Seniorinnen und Senioren zur dauerhaften Abgabe des Führerscheins bewegt werden. Dabei trägt das Land mit drei Millionen Euro die Hälfte der Kosten. Hermann betonte, es gebe bei der Verkehrssicherheit älterer Menschen große Unterschiede. Es gehe nicht um pauschales Misstrauen.

Durchschnittsalter der Senioren bei 80

Erfahrungen des Verkehrsverbunds Stuttgart, der ein solches Angebot bereits länger unterbreitet, zeigten, dass das Durchschnittsalter der Senioren, die ihren Führerschein zu Gunsten eines Jahrestickets abgeben, bei etwa 80 Jahren liegt. In Stuttgart konnten bisher 5.300 Senioren zu einer Rückgabe bewegt werden.

Der Vorsitzende des baden-württembergischen Landessenionrenrats, Bernd Ebert, sagte, das Angebot könne der "Anstoß sein, eine lange aufgeschobene Entscheidungen zu fällen". Er regte an, den Senioren über das Jahr hinaus ein 365-Tage-Ticket zugänglich zu machen.

Analyse zur Bundestagswahl - Was tun Parteien für die Verkehrswende? 

Wer den Klimawandel bremsen will, muss auch bei der Verkehrswende Gas geben. Umsteuern in der Verkehrspolitik – wollen das auch die Parteien zur Bundestagswahl?

Videolänge
8 min
von Mario Shabaviz
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.