Sie sind hier:

"Er war ein Verräter" - US-Justizminister gegen Snowden-Begnadigung

Datum:

US-Präsident Trump hatte angekündigt, eine Begnadigung des im Exil lebenden Whistleblowers Edward Snowden prüfen zu lassen. Justizminister Barr stellt sich gegen eine Amnestie.

Whistleblower Edward Snowden (Archiv)
US-Justizminister Barr lehnt eine Begnadigung des Whistleblowers Snowden ab.
Quelle: Christian Charisius/dpa

Der US-Justizminister William Barr hat eine Begnadigung des früheren Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden durch Präsident Donald Trump abgelehnt. Er wäre "vehement dagegen", Snowden zu begnadigen, sagte Barr der Nachrichtenagentur AP.

"Snowden hat der Sicherheit der Amerikaner geschadet"

Trump hatte am Samstag in Aussicht gestellt, eine Begnadigung des Whistleblowers Snowden zu prüfen. Snowden wurde 2013 unter einem US-Spionagegesetz angeklagt. Er wird beschuldigt, Informationen über strenggeheime Überwachungsprogramme der USA weitergegeben zu haben.

"Er war ein Verräter und die Informationen, die er unseren Gegnern geliefert hat, haben der Sicherheit der Amerikaner sehr geschadet", sagte Barr.

Er hat damit herumgehandelt wie ein kommerzieller Händler. Wir können das nicht tolerieren.
William Barr, US-Justizminister

Snowden weiter in Russland

Snowden hält sich weiter in Russland auf, um einer Strafverfolgung zu entgehen. In seinen Memoiren, die im vergangenen Jahr veröffentlicht wurden, schrieb Snowden, dass er während seiner sieben Jahre als Mitarbeiter der NSA und der CIA zu dem Schluss gekommen sei, dass die US-Geheimdienste "die Verfassung gehackt" hätten und die Freiheit von allen gefährdet hätten.

Er habe keine Wahl gehabt, als auf Journalisten zuzugehen, um die Erkenntnisse öffentlich zu machen.

Edward Snowden spricht über Videoschalte zu Journalisten in New York City.

Whistleblower im Exil - Edward Snowden: Trump will Begnadigung prüfen 

US-Präsident Trump will eine Begnadigung von Edward Snowden prüfen. Der im Exil lebende Whistleblower hatte 2013 vertrauliche Dokumente des US-Abhördienstes NSA enthüllt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.