Sie sind hier:

Aufruf zur Bundestagswahl 2021 - Steinmeier: Jede Stimme zählt

Datum:

Bundespräsident Steinmeier ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, bei der Bundestagswahl ihre Stimme abzugeben. Wer nicht wähle, lasse andere für sich entscheiden.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.
Steinmeier: Wahlsonntag ist wichtiger Tag für Deutschland
Quelle: ---/AP/dpa

Tag der Entscheidung nach monatelangem Wahlkampf: An diesem Sonntag wird ein neuer Bundestag gewählt. Nach letzten Umfragen könnte es ein ganz knappes Rennen werden. Rund 60,4 Millionen Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, bis 18 Uhr Erst- und Zweitstimme abzugeben und damit über die Zusammensetzung des Parlaments zu entscheiden. Etwa 2,8 Millionen Menschen nehmen erstmals an einer Bundestagswahl teil. 47 Parteien stellen sich zur Wahl. Parallel zur Bundestagswahl wird in Mecklenburg-Vorpommern auch ein neuer Landtag gewählt und im Land Berlin das Abgeordnetenhaus.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier rief alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger auf, bei der Wahl abzustimmen. Wer mitmache werde gehört, so Steinmeier. In einem Gastbeitrag für die "Bild am Sonntag" schrieb er:

Jede Stimme zählt - Ihre Stimme zählt. Daher bitte ich Sie: Gehen Sie heute zur Wahl!
Bundespräsident Steinmeier in der "Bild am Sonntag"

Steinmeier: Deutschland vor politischem Übergang

Demokratie lebe vom Einmischen und Mitmachen, so Steinmeier weiter. "Wer mitmacht, wird gehört. Wer nicht wählt, lässt andere für sich entscheiden." Der Wahlsonntag sei ein wichtiger Tag für Deutschland und ein Fest für alle seine Bürgerinnen und Bürger. Deutschland stehe vor einem politischen Übergang, aber die Herausforderungen blieben.

Nichtwähler-Anteil bei den Bundestagswahlen

Nachrichten | Politik - Welche Folgen Nichtwählen hat 

Jede Stimme ist zwar immer gleich viel wert. Doch wenn weniger Menschen wählen gehen, gewinnt – im übertragenen Sinne – die einzelne Stimme an Gewicht. Warum, erklärt diese Story.

Matthias Fornoff stellt die Zahlen der letzten Umfrage vor der Bundestagswahl vor und sieht im Vergleich zu den zurückliegenden Werten "viel Stabilität" bei den Umfrageergebnissen: SPD 25% vor CDU 23% und Grüne 16,5%, die FDP 11%, AfD 10%, die Linke 6%.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.